Digital Life
21.12.2017

Kryptobörse EtherDelta gehackt: Echte Seite ersetzt

© Bild: Getty Images/iStockphoto/supershabashnyi/iStockphoto

Die beliebte Börse EtherDelta ist am Mittwoch gehackt worden. Nutzer haben ohne es zu wissen ihre Tokens an Kriminelle geschickt statt an die Börse.

Bei dem Hack wurden mindestens 308 ETH im Wert von rund 266.789 Dollar gestohlen, auch eine große Zahl an Tokens, die ein paar Tausend Dollar wert sind. EtherDelta ist eine dezentrale Börse, die alle Ethereum-basierten Tokens listet. Sie ist noch so groß wie andere Börsen, aber meist ein erster, wichtiger Schritt für Händler.

Die Hacker konnten EtherDeltas DNS-Server übernehmen und den Besuchern vorgaukeln, die echte Seite zu besuchen, berichtet Mashable. Das ist weit gefährlicher als herkömmliche Phishing-Attacken, bei denen eine ähnliche Website als echte ausgegeben wird. Nutzern, die EtherDelta besucht hatten, wurde eine normal funktionierende Seite angezeigt.

EtherDelta hat die Attacke auf Twitter bestätigt und alle Nutzer dazu aufgerufen, die Seite derzeit nicht zu verwenden.