Zur mobilen Ansicht wechseln »

verzählt Kurios: Microsoft Edge druckt 1144 statt 1234 aus.

Microsoft Edge verzählt sich bei PDFs
Microsoft Edge verzählt sich bei PDFs - Foto: Microsoft/Bildmontage
In Microsofts Browser wurde ein seltsamer Bug entdeckt. Obwohl Zahlen in einer PDF-Datei richtig angezeigt werden, werden sie falsch ausgedruckt.

Bei Microsoft ist ein Bug Report für den Browser Edge eingegangen, der etwas kurios ist. Bei PDFs mit kleinteiligen Zahlen, verzählt sich Edge. So wird aus 1,2,3,4 beim Drucken 1,1,4,4.

Als Beispiel für diesen Fehler sind im Bug Report zwei PDF-Dateien inkludiert. Die erste Datei zeigt das Original-PDF - ein Bild einer Tabelle, bei der die Zellen von 0 bis 143 beschriftet sind. Wird das PDF im Browser Edge angezeigt, ist es genau so zu sehen. Druckt man jedoch im Edge diese Datei aus, sieht das Ergebnis anders aus.

Die zweite Datei im Bug Report verdeutlicht das Problem. Sie wurde mit „Microsoft Print To PDF“ im Edge-Browser erstellt und zeigt, wie der Ausdruck aussieht. Hier sind nicht nur einige Zeichen verrutscht, sondern auch die Zellen falsch beschriftet. Statt 0 bis 8 lauten die Zahlen 1,1,4,4,4,7,7,7,1C. Auch die weiteren Zellen sind falsch beschriftet.

Unterschiedliche Ergebnisse

Laut dem Bug Report sind die Ergebnisse unterschiedlich, je nach Drucker, Druckeinstellungen und verwendeten Computer. Das Problem dürfte auch nur auftreten, wenn es sich um Zahlen und Zeichen handelt, die als Bild im PDF gespeichert sind und nicht als Text.

Microsoft untersucht den Bug derzeit. Bis er behoben ist sollten User, die von dem Bug betroffen sind, empfohlen einen anderen PDF-Viewer zu verwenden.

(futurezone) Erstellt am 05.05.2017, 16:37

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!