Digital Life
11.11.2013

Lady Gaga zeigt "fliegendes Kleid"

"Volantis" ist ein ferngesteuertes Ein-Personen-Fluggerät mit sechs Rotoren. Lady Gaga stellt damit ihr neues Album "ARTPOP" in New York vor.

Kontrolliert wird Volantis aus dem Backstage-Bereich. Popstar Lady Gaga schwebt in ihrem "fliegenden Kleid" bis zu 170 Zentimeter über dem Bühnenboden. Wie The Verge berichtet, wurde das Fluggerät vom Mode-Technologie-Unternehmen Studio XO entworfen. Mit dem fliegenden Kleid soll das Thema der Grenzenlosigkeit der Jugend transportiert werden.

Bei der Präsentation zu ihrem neuen Album "ARTPOP" bestieg Lady Gaga das Fluggerät persönlich und flog damit mehrere Meter durch eine Halle. Wie man einem dabei entstandenen Video entnehmen kann, erzeugt Volantis jede Menge Lärm - und das obwohl die sechs Rotoren mit Elektromotoren angetrieben werden. Das Geräusch ähnelt in etwa einer riesigen Quadcopter-Drohne.

Lady Gaga fliegt mit Volantis

1/7

Lady Gaga

USA LADY GAGA

Lady Gaga

USA LADY GAGA

USA LADY GAGA

Lady Gaga

Lady Gaga prepares to fly with the Volantis, a fly

Vorbereitung auf das All

Wie The Verge scherzhaft anmerkt, könnte Lady Gaga die Flugerfahrung gut gebrauchen. 2015 soll die Musikerin ein Konzert im Erdorbit geben. An Bord von Virgin Galactics Space Ship Two soll Gaga "die erste Künstlerin sein, die im Weltraum singt", schrieb US Weekly vor wenigen Tagen. Nicht beachtet wird dabei der Auftritt des kanadischen ISS-Kommandanten Chris Hadfield, der mit einer Neuauflage des David-Bowie-Hits "Space Oddity" in der Schwerelosigkeit für Begeisterung sorgte.