Symbolbild

© Gerald Reischl

Digital Life

Letzte Boeing 747 aus Hangar gerollt

Die letzte gebaute Boeing 747 ist unlängst aus dem Boeing-Werk Everett im US-Bundestaat Washington gerollt. Diese Boeing 747-8F wird die letzte von Boeing produzierte 747 sein, wie Airlive berichtet. Boeing hatte 2020 auf dem Höhepunkt der Pandemiekrise in der Luftfahrtindustrie angekündigt, die Produktion der klassischen 747 binnen der nächsten 2 Jahre einzustellen. Die letzte 747 wird von der Charterfluggesellschaft Atlas Air in Betrieb genommen. 

Damit sind 54 Jahre vergangen, nachdem die erste 747 im gleichen Hangar und gleichen Gebäude fertiggestellt wurde.

Erster Jumbo Jet

Konkret rollte de die erste 747 am 30. September 1968 aus dem Everett-Werk. Ihr Jungfernflug fand am 9. Februar 1969 statt. Ende des gleichen Jahres wurde die Maschine schließlich zugelassen und Anfang 1970 bei Pan Am in Betrieb genommen.

Die Boeing 747 war der erste Flieger mit der Bezeichnung „Jumbo Jet“, also das erste Großraumflugzeug. Bis die Nachfolger 777-9 und 777-8F verfügbar sein. werden, wird es noch dauern.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare