Das Täterfoto auf Facebook brachte bereits zahlreiche Hinweise

© Screenshot

Digital Life
10/01/2013

Linzer Bäcker zeigt Einbrecher auf Facebook

Nach einem Einbruch ersucht eine Bäckerei online um Hilfe bei der Täterjagd. Die Veröffentlichung eines Überwachungskamera-Bildes ist dabei problematisch.

Ein Linzer Bäcker sucht via Facebook nach einem Einbrecher, der Sonntagabend in sein Geschäft eingestiegen ist. Er postete ein Bild des Täters aus einer Überwachungskamera, auf dem dieser gut zu erkennen ist und das laut Zeitungsberichten 20.000 bis 30.000 User bereits gesehen haben. Die Polizei-Pressestelle berichtete auf APA-Anfrage am Dienstag, dass es bereits erste Hinweise gebe. Ob diese auf den Einsatz sozialer Medien zurückzuführen seien, könne man aber noch nicht sagen.

Der Geschäftsinhaber verspricht sich von der Aktion einen raschen Fahndungserfolg, auch wenn er sich rechtlich auf dünnem Eis bewegen dürfte. Bei dem Einbruch machte der Täter mehrere Hundert Euro Beute, der Sachschaden übersteigt laut dem Bäcker den Wert des gestohlenen Geldes um ein Vielfaches.