Digital Life
08.09.2016

Livestream von Kreuzung ist unerklärlicher Internet-Hit

Tausende Menschen schauen via Livestream im Netz dem Geschehen an einer faden Straßenkreuzung in den USA zu. Grund nicht geklärt.

Vor sechs Wochen richtete die Gemeinde Jackson Hole in Wyoming einen Livestream von einer Kreuzung im Ort ein, um Touristen anzulocken. Seit einigen Tagen hat der Stream zeitweise über 2000 Zuschauer, wie der Independent berichtet. Warum die gemeine Straßenkreuzung so viele Seher anzieht, ist ein Mysterium. Etwas Besonderes zu sehen gibt es dort jedenfalls nicht. Es wird spekuliert, dass der Anstieg der Zuschauer mit einem Posting im berüchtigten 4chan-Forum begonnen haben soll. Dort hat angeblich ein Nutzer den Link zum Stream geteilt und angekündigt, nach Jackson Hole zu fahren, um dort vor der Kamera etwas zu tun. Das Posting ist allerdings nicht mehr verfügbar. Der Stream hat es mittlerweile auch auf YouTube geschafft, die Seherzahl ist immer noch hoch und es gibt viele Kommentare.