Digital Life
01.09.2016

Mann zündete Schildkröte in Facebook-Live-Stream an

Ein US-Amerikaner hat eine Schildkröte angezündet und die Tat per Facebook-Live-Stream übertragen. Der Mann wurde festgenommen. Das Tier überlebte die Quälerei.

Im US-Bundesstaat Alabama soll ein Mann eine Schildkröte angezündet und ein Video davon live im Internet übertragen haben. Zahlreiche Bürger hätten am Mittwoch angerufen, um das bei Facebook gestreamte Video zu melden, teilte die Polizei der Stadt Dothan mit.

Der Mann habe darin eine Schildkröte mit Alkohol übergossen und angekündigt, sie in Brand zu setzen, wenn sich mindestens 100 Zuschauer finden sollten. Das habe er in die Tat umgesetzt. Dann habe er gedroht, das Tier werde sterben, sollte die Zuschauerzahl nicht 200 erreichen.

Die Schildkröte überlebte den Angaben zufolge. Man gehe von einer vollen Genesung aus. Das Tier gehöre möglicherweise der gefährdeten Art der Gopherschildkröte an. Der Verdächtige sei wegen des Vorwurfs der schweren Tierquälerei festgenommen worden und habe ein Geständnis abgelegt.