Als Waldi (links) vier Böslinge mit geschwungenen Rohren überwältigt, stößt einer der Getroffenen den sogenannten "Wilhelmsschrei" (Video) aus. Der gellende Schrei wird seit dem Film "Die Teufelsbrigade" (1951) immer wieder (Video) von den Sound-Designern verwendet. Dieser "Running Gag" startete übrigens 1977 mit "Star Wars".

© UIP

Digital Life
05/24/2017

Mel Brooks: Star-Wars-Hype könnte Spaceballs 2 ermöglichen

Der Komiker, Schauspieler und Regisseur sieht wieder eine Chance dafür, dass die legendäre Science-Fiction-Parodie fortgesetzt wird.

Wäre alles glatt gelaufen, hätten die Dreharbeiten zu Spaceballs 2: The Search for More Money schon 2016 starten sollen. Die Fortsetzung der Star-Wars-Parodie kam aber nicht zustande. Jetzt besteht aber neue Hoffnung.

Bei einem Screening von Young Frankenstein wurde Brooks auf Spaceballs 2 angesprochen. Er sagte dazu: „MGM ist ein wenig daran interessiert eine Fortsetzung zu machen, wegen Star Wars Rogue, The Force Awakens und der neuen Star-Wars-Explosion. Sie denken, vielleicht, also reden wir. Wer weiß.“