© SpaceX

Digital Life

Musk zeigt, wie Hitzeschilde für sein Raumschiff getestet werden

Nach dem erfolgreichen ersten Flug einer SpaceX-Raumkapsel zur Internationalen Raumstation ruht sich Elon Musks Raumfahrtfirma nicht auf den Lorbeeren aus, wie cnet berichtet. Die Vorbereitungen für einen Test des geplanten Raumschiffs "Starship" laufen bereits auf Hochtouren. Musk hat bei Twitter ein kurzes Video geteilt, auf dem zu sehen ist, wie die Keramikkacheln, die als Hitzeschild eingesetzt werden sollen, einer feurigen Prüfung unterzogen werden.

Die heißesten Teile des Hitzeschilds, die im Video weiß glühen, erreichen eine Temperatur von etwa 1375 Grad Celsius. Das sollte ausreichen, um einem Wiedereintritt in die Erdatmosphäre standzuhalten. Die Spaceshuttles der NASA waren für eine höhere Belastung von bis zu 1500 Grad ausgelegt. Die ersten Starship-Triebwerkstests, bei denen kurze "Hüpfer" mit dem Raumschiff gemacht werden sollen, könnten schon in den kommenden Wochen beginnen, wenn man Musk glauben schenkt. Am Freitag wurden erstmals Bilder öffentlich, auf denen das Raptor-Triebwerk von SpaceX bereits auf dem Starship-Prototypen "Starhopper" montiert ist.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!