© Screenshot/Twitter/Evan Kirstel

Digital Life
01/02/2020

Mysteriöse Drohnen sorgen in den USA für Aufregung

In den US-Bundesstaaten Colorado und Nebraska wurden nachts mehrere leuchtende Drohnen am Himmel gesichtet.

Bereits Mitte Dezember wurden diverse Drohnenformationen beobachtet – erst in Colorado, dann in Nebraska. Die lokale Polizei wurde umgehend in Kenntnis gesetzt. Gesichtet wurden mindestens 17 nicht identifizierte Geräte, die in fixer Formation einen Bereich von 40 Kilometern Länge abfliegen.

Beobachtet werden die Flugkörper stets zwischen 19 und 22 Uhr Ortszeit. Ihre Spannweite wird auf rund zwei Meter geschätzt. Einige Bewohner haben Aufzeichnungen gemacht und auf Twitter geteilt.

Quelle unklar

Weder lokale noch nationale Behörden wüssten, wer und was hinter diesem Drohnenflug steckt, berichtet die Denver Post. Diverse lokale Polizeibehörden und Vertreter der Bundesbehörden wollen daher kommende Woche zusammentreffen, um der Sache auf den Grund zu gehen, heißt es. Auf die Flugkörper zu schießen, ist illegal, wie manche Bürger auf Anfrage ermahnt wurden.

Wer hinter den Flügen steckt, ist derzeit unklar - Spekulationen über die Quelle häufen sich. Drogenkartelle werden ebenso genannt wie Erdgasfirmen oder die US-Regierung. Ermittlungen laufen bereits.