Digital Life
07.02.2016

Netflix-Chef: Talkshow ja, Nachrichten nein

Laut Netflix-Chef Reed Hastings soll noch heuer eine abendliche Talk-Show gestartet werden. Auf eine Nachrichtensendung will das Streaming-Portal aber verzichten.

Die Onlinevideothek Netflix will zunächst keine Fernsehnachrichten produzieren. Dies sagte Firmenchef Reed Hastings der Welt am Sonntag. Allerdings würde noch in diesem Jahr eine nächtliche Talk-Show gestartet. Netflix zählt nach Firmenangaben dank starken Wachstums im Ausland fast 5,6 Millionen Kunden weltweit.

Der US-Konzern ist vor allem mit Eigenproduktionen wie den Serien "House of Cards" und "Orange is the New Black" bekanntgeworden. Auch in Deutschland will Netflix bald eine Serie produzieren. "Dazu hören wir uns gerade um in Deutschland und sind im Gespräch mit einigen", sagte Hastings. Zudem habe er die weltweiten Rechte an der deutschen Hitler-Satire "Er ist wieder da" erworben.