© Netflix

Digital Life
06/23/2016

Netflix-User zahlen lieber mehr anstatt Werbung zu sehen

Eine Befragung unter 1200 Netflix-Kunden ergab, dass eine überwiegende Mehrheit lieber mehr bezahlen würde, als Werbeschaltungen hinnehmen zu müssen.

Einer Umfrage von Allflicks zufolge würden Netflix-Kunden eher mehr bezahlen, als Werbung zu sehen. Konkret waren es rund 90 Prozent der 1200 befragten Nutzer, die höhere Preise bevorzugen würden. Ein Großteil davon gab an, eine Erhöhung im Umfang von ein bis zwei Dollar gerechtfertigt zu finden, um weiterhin keine Werbung betrachten zu müssen.

Würde Netflix beginnen, Werbung zu schalten, ohne die Preise zu erhöhen, gaben 74 Prozent der befragten Anwender an, ihr Konto kündigen zu wollen.

Keiner mag Werbung

Die Macher der Befragung gaben außerdem an, dass zahlreiche Nutzer noch zusätzlich in Kommentaren anmerkten, dass sie Werbung bei dem Streaming-Dienst nicht akzeptieren würden.

Netflix hat vor rund einem Jahr seine Preise erhöht. Derzeit gibt es allerdings keine Hinweise darauf, dass der Konzern erneut Plant, an der Preisschraube zu drehen.