© 12percent.org

Digital Life
08/12/2015

Neues Onlinemagazin für Frauen in der Start-up-Szene

Das neue Portal 12percent.org fokusiert sich auf Geschichten von Frauen, die in der heimischen Start-up-Szene tätig sind.

Dass Frauen in der IT-Branche stark unterrepräsentiert sind, ist schon länger bekannt. Dies trifft auch auf die österreichische Start-up-Szene zu. Laut einer von AustrianStartups.com veröffentlichten Studie liegt der Frauenanteil bei lediglich zwölf Prozent. Der Name des neuen Online-Portals, 12percent.org, fungiert daher als eine Art Anspielung auf diesen äußerst niedrigen Anteil und soll zugleich die Problematik thematisieren, dass es zu wenige Frauen in der heimischen Community gibt.

In der ersten Ausgabe des Online-Magazins, das vierteljährlich erscheinen soll und ein Gemeinschaftsprojekt der Wiener Start-up-Szene ist, werden Frauen aus der IT-Branche porträtiert. Die Umsetzung des Online-Portals erfolgt auf Grundlage der Publishing-Lösung pagestrip vom Wiener Startup alice-i. Wie die Kuratorin Kathrin Folkendt erläutert, werden Artikel entweder speziell für das Magazin erstellt oder von Partnern zur Verfügung gestellt. „Wir diskutieren immer nur darüber, wie wenige Frauen es in der Community gibt, aber nur selten darüber, was diejenigen, die es gibt eigentlich Tag für Tag leisten.", so Folkendt.