© Screenshot

Digital Life
12/16/2019

Neues Tauziehen: Tesla Model X gegen Ford F-150

Tesla verglich Zugkraft des Cybertruck mit Ford-Pick-up, der nur Heckantrieb hatte. YouTuber schaffen gerechtere Ausgangslage.

Wenige Tage nach der Präsentation des Tesla Cybertruck tauchte ein Video auf, in dem der Prototyp des Elektro-Pick-up-Trucks einen Ford F-150 bergauf im Tauziehen schlug. Während Tesla-Fans darüber jubelten, wurde daraufhin Kritik laut, dass die Ausgangslage nicht gerecht war. Unter anderem hatte der Ford nur einen Heckantrieb. Ein Ford-Manager forderte Elon Musk zu einer Wiederholung auf, was dieser auch annahm. Dann sprang Ford doch ab. Nun versuchten die YouTuber "The Zunigas" ihrerseits einen Vergleich im Tauziehen unter faireren Bedingungen, wie Electrek berichtet.

600 PS

Da die YouTuber, die ihren Versuch in einem etwas merkwürdigen Video (großteils dreht es sich gar nicht um das Auto-Match) festhalten, keinen Cybertruck zur Verfügung haben, nehmen sie einfach ein Tesla Model X. Das SUV kommt im Portfolio des Autoherstellers noch am ehesten an die Dimensionen und das Gewicht des Cybertruck heran. Bei dem Ford F-150, der in dem Video verwendet wird, handelt es sich um eine Sport-Version mit angeblich über 600 PS und Allradantrieb.

Erwartbarer Sieg

Trotz machohafter Angeberei im Vorfeld sieht der Fahrer des F-150 beim Tauziehen schnell ungläubig aus der Wäsche. Während die Räder des Pick-up-Trucks durchdrehen, zieht das Model X seinen Kontrahenten ohne sichtbare Probleme über den Asphalt. Aber wieso hat man überhaupt etwas anderes erwartet? Das Model X hat schließlich bereits einen Alfa Romeo 4C im Drag Race geschlagen, obwohl es dabei einen Anhänger zog, auf dem ein weiterer 4C stand.