© Screenshot

Produkte
11/28/2019

Ford macht Rückzieher: Kein Tauziehen mit Tesla Cybertruck

Ein offizielles Tauziehen zwischen den beiden Pick-up-Trucks werde es nicht geben. Man müsse nichts beweisen, ließ ein Ford-Sprecher ausrichten.

Das Duell "Ford Pick-up vs. Tesla Cybertruck" ist um eine Facette reicher: Zu einem erneuten Tauziehen zwischen den beiden Pick-up-Trucks wird es nicht kommen - zumindest zu keinem offiziellen Tauziehen. Der Grund: Ford hat einen Rückzieher gemacht.

Die Vorgeschichte: Bei der Präsentation des Tesla Cybertruck hat ein Video für Aufregung gesorgt, in dem der Tesla Pick-up einen Ford Pick-up im Seilziehen mit Leichtigkeit geschlagen hatte. Der Vergleich sei unfair, so die Kritik an dem Duell.

Äpfel mit Äpfel vergleichen

Daraufhin hatte sich Sunny Madra, der bei Ford für Zukunftstechnologien zuständig ist, zu Wort gemeldet: "Hey Elon Musk, schick uns doch einen Cybertruck und werden den Äpfel-mit-Äpfel-Vergleich für dich machen", schrieb der Ford-Manager auf Twitter.

Ein Ford-Sprecher ließ über Techcrunch ausrichten, die Wortmeldung von Sunny Madra sei als ein "augenzwinkerndes" Kommentar zu lesen, das die "Absurdität" des Vergleichs beschreibe. Ford müsse nichts beweisen, so der Sprecher: "Wir waren immer darauf konzentriert, dass unsere Kunden zufrieden sind, egal was andere sagen."

Ford werde jedenfalls kommendes Jahr eine Hybrid-Version des F-150-Pick-ups auf den Markt bringen. Ein vollelektrischer Pick-up werde "in einigen Jahren" folgen.

Vielleicht doch ein Duell

Unabhängig von Fords Rückzieher könnte ein erneutes Duell zwischen den beiden Pick-up-Trucks dennoch stattfinden. Neben dem Ford-Manager hat auch der Physiker Neil deGrasse Tyson, das Tauziehen kritisiert. Tesla-CEO Elon Musk hat jedenfalls angekündigt, das Duell zu wiederholen, möglicherweise sogar mit Livestream.