© Screenshot

Produkte
11/26/2019

Neues Duell "Tesla Cybertruck vs Ford" wird live übertragen

Der Vergleich zwischen dem Tesla Cybertruck und dem Ford F-150 sorgt für heftige Kritik. Das Tauziehen soll wiederholt werden.

Bei der Präsentation des Tesla Cybertruck sorgte ein Video für Aufregung, in dem der Tesla Pick-up einen Ford Pick-up im Seilziehen mit Leichtigkeit geschlagen hatte. Der Vergleich sei unfair, lautet noch die harmlosere Kritik an dem Video.

Nun hat sich diesbezüglich auch der populäre Astrophysiker Neil deGrasse Tyson zu Wort gemeldet und das Tauziehen in dem Video kritisiert.

"Challenge accepted"

Wenn der Ford F-150 einen Hinterradantrieb hat, aber nicht beladen ist, sei die Bodenhaftung auf der Hinterachse nur sehr gering, so deGrasse Tyson. Also zeige das Video einen Vergleich der Traktion und nicht der Leistungsstärke.

Auf Twitter forderte der Physiker den Tesla-CEO auf, beide Fahrzeuge voll zu beladen und dann den Vergleich zu wiederholen. "Ausgemacht, das wird spannend werden", antwortete Musk. "Wir werden das nächste Woche machen." Offenbar wird es von dem neuen Duell eine Liveübertragung geben.

Auch Ford fordert Musk heraus

Der Physiker ist nicht der einzige, der Elon Musk zu einem neuen Cybertruck-Ford-Vergleich herausfordert. Sunny Madra, der bei Ford für Zukunftstechnologien zuständig ist, meldete sich ebenso per Twitter zu Wort: "Hey Elon Musk, schick uns doch einen Cybertruck und werden den Äpfel-mit-Äpfel-Vergleich für dich machen."

Ford arbeitet seit einiger Zeit an einer elektrischen Version des F-150-Pick-ups. Erst im Juli hat der Autohersteller die Leistungsstärke des elektrischen Pick-ups demonstriert und zehn voll beladene Doppeldecker-Eisenbahnwagons gezogen.