© epa

Top Level Domain

NPD.kz: Nazis bestreiten Anmeldung kasachischer Domain

Am 9. November 2014, dem Jahrestag der Reichsprogromnacht, ist die Internetseite npd.kz angemeldet worden. Die URL, deren kasachische Top-Level-Domain im Deutschen an die Abkürzung der Nazis für Konzentrationslager erinnert, leitet Besucher auf npd.de weiter, den offiziellen Online-Auftritt der deutschen Nationaldemokraten (NPD), einer rechtsextremen Partei in Deutschland. Durch eine Whois-Abfrage brachte die TAZ in Erfahrung, dass hinter der Registrierung der .kz-Domain Matthias Faust steckt, der frühere Vorsitzende der Deutschen Volksunion, die inzwischen in der NPD aufgegangen ist. Heute sitzt Faust als Beisitzer im Bundesvorstand der NPD.

Die Partei will offiziell aber nichts mit der neuen Internetadresse zu tun haben. Der Sprecher Klaus Beier dementiert gegenüber VICE : „Die NPD ist nicht für diese zynische Domain verantwortlich. Sie hat diese Adresse weder registriert noch nutzt sie diese in irgendeiner Art und Weise. Herr Faust hat versichert, dass die Domain selbstverständlich nicht von ihm registriert wurde.“

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare