Facebook liest SMS am Smartphone mit

© AP

Online-Umfrage
02/07/2012

Österreichs größte Facebook-Studie startet

In Kooperation mit der futurezone macht die Wirtschaftsuniversität Wien die umfangreichste Untersuchung über das Online-Netzwerk, die bis dato in Österreich durchgeführt wurde. Die Teilnahme an der Online-Befragung ist ab sofort möglich.

Vom Studentenwohnheim in Harvard an die Wall Street: Mit dem kürzlich eingeleiteten Börsengang, der jenen von Google in den Schatten stellen könnte, hat sich das Online-Netzwerk Facebook wieder in die Schlagzeilen gebracht. Bis zu 100 Milliarden Dollar soll die 2004 von Mark Zuckerberg gegründete Firma wert sein - was Euphorie auf der einen und Zweifel auf der anderen Seite ausgelöst hat.

Mit einem Erfolg an der Börse könnte Facebook seine gesellschaftliche Bedeutung, die es bereits jetzt schon innehat, weiter zementieren. Von der Schule über Marketing, Medien und Unterhaltung bis in die Politik - Facebook erfasst immer mehr Lebensbereiche und wirft gleichzeitig immer mehr Fragen zu Privatsphäre, Datenschutz und Öffentlichkeit auf.

Auch in Österreich ist Mark Zuckerbergs Webseite zum Fixpunkt in der Berichterstattung, der Wirtschaft, der Politik und dem Alltag geworden. Offiziellen Zahlen zufolge sind rund 2,7 Millionen ÖsterreicherInnen angemeldet, etwa die Hälfte dieser Mitglieder besucht das Online-Netzwerk täglich.

Das Institut für BWL und Wirtschaftsinformatik der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) startet deswegen zusammen mit der Futurezone heute, Montag, eine Online-Umfrage zu Facebook. Es soll die größte  Facebook-Studie werden, die in Österreich je durchgeführt wurde.

Alle ÖsterreicherInnen sind ab sofort um ihre Meinung zu dem Online-Netzwerk gefragt! Bis zum 19. Februar ist die Befragung online. Die Ergebnisse der groß angelegten Untersuchung werden dann Anfang März präsentiert und sollen der österreichischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft als Diskussionsgrundlage dienen, wie mit Facebook künftig umgegangen werden kann. Die Befragung ist ab sofort online.

Als Dank für die Teilnahme wird im Anschluss an den Fragebogen unter allen Teilnehmern eines der attraktivsten Apple-Produkte verlost.

Link