Szene eines animierten Streitgesprächs zwischen China (li.) und den USA (re.)

© YouTube

Digital Life
05/04/2020

"Once Upon A Virus": China verhöhnt USA in Lego-Animation

Mit einem YouTube-Video macht sich China über Donald Trumps Anschuldigungen wegen der Corona-Krise lustig.

Zu klimpernder Klaviermusik treten zwei Lego-artige Figuren auf einer Bühne auf: Eine sieht aus wie ein Terracotta-Krieger und trägt eine Gesichtsmaske, die andere wie eine Freiheitsstatue mit Fackel und Handy. Erstere Figur, China, warnt die andere vor den Folgen des neuartigen Coronavirus, während die andere, USA, die Warnungen beständig ignoriert und dann plötzlich die Schuld an der Misere dem Kontrahenten zuschiebt. "Wir haben immer Recht, selbst wenn wir uns selbst widersprechen", sagt die Freiheitsstatue. "Das ist es, was ich an euch Amerikanern liebe, eure Beständigkeit", entgegnet der Terrakotta-Krieger.

Antwort auf Trump

Mit dieser Animation versucht China derzeit, Anschuldigungen seitens des US-Präsidenten zu entkräften, wie Reuters berichtet. Donald Trump wirft China vor, über die Gefahr von COVID-19 geschwiegen und es verabsäumt zu haben, die restliche Welt rechtzeitig zu warnen. Vergangenen Donnerstag behauptete Trump, das Coronavirus habe seinen Ursprung in einem chinesischen Virenlabor. Er stützt sich dabei auf Geheimdienstberichte.

"Hörst du dir eigentlich selbst zu?" lautet die rhetorische Frage der Lego-Figuren im Animationsvideo, die der US-Regierung in Form der Freiheitsstatue mehrmals gestellt wird. In der Produktion wird die USA als ständig nörgelnder und uneinsichtiger Spieler hingestellt. Das Video "Once upon a Virus" wurde über die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua verbreitet und auf deren YouTube-Kanal mehr als eine Million Mal angesehen.

"Clevere Propaganda"

Von Diplomaten des Landes wurde es auch auf Social-Media-Kanälen verbreitet. In China selbst ist YouTube verboten, die Animation ist somit eindeutig als internationale PR-Maßnahme zu verstehen. So sehen es auch Kritiker, die u.a. anmerken: "Clevere Propaganda. Wo ist der Teil, wo die kommunistische Partei die Sache vertuschen wollte und einen heldenhaften Arzt anprangerte, der dann gestorben ist?"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.