Digital Life
25.11.2018

Penis-Attacken auf Donald Trumps Wikipedia-Seite gehen weiter

Seit Tagen bekommt man beim Wikipedia-Eintrag über Donald Trump immer wieder einen Penis als Porträtbild gezeigt.

Seit Donnerstag manipulieren Hacker die Seite von Donald Trump auf Wikipedia mit Penisbildern. Das führte zu so kuriosen Situationen, dass selbst Sprachassistenten wie Siri bei Fragen über den derzeitigen Präsidenten der USA ein explizites Bild eines Penis ausspuckte. Die Wikipedia-Betreiber bestätigten den "Angriff", blockten den verantwortlichen User und verschärften die Sicherheitsmaßnahmen. So dürfen nur noch Autoren die Seite bearbeiten, die länger als einen Monat dabei sind und mehr als 500 Bearbeitungen vorzuweisen haben.

Berichte inspirieren Nachahmer

Diese Maßnahme fruchtete aber nur wenig. Wie die Bearbeitungshistorie zeigt, umgingen die Hacker die Maßnahme in mehreren Angriffswellen. Zeitweise war offenbar auch die Startseite von Wikipedia betroffen. Einem Admin zufolge seien die Penis-Bilder von diversen gehackten Admin-Accounts hochgeladen worden. Einige davon seien seit Monaten inaktiv gewesen und hätten auch keine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert gehabt. Als Maßnahme löschte Wikipedia nun die Zugriffsrechte von zumindest vier Accounts.

Mittlerweile wird auch diskutiert, dass die Bearbeitung der Seite überhaupt gesperrt wird. "Wir wissen nicht, wie viele Accounts dieser Hacker hat, aber es sind viele. Ich weiß, dass es unüblich ist, einen Beitrag wie diesen für die Bearbeitung zu sperren, aber wenn wir das tun müssen, dann müssen wir", schrieb ein Admin im offenen Forum. Im Rahmen dieser Diskussion ist auch nachzulesen, dass es nicht zuletzt durch die Medienberichte nun viele Nachahmer gebe. Auch am Sonntag mussten die Wikipedia-Admins mehrfach eingreifen.