Digital Life
13.11.2016

Phishing-Mails in Innsbruck: Zwei Deutsche ausgeforscht

Verdächtige sollen Tiroler Firma um Kredikartendaten und Geld erleichtert haben.

Die Tiroler Polizei hat in Zusammenarbeit mit dem Kriminalfachdezernat Nürnberg zwei Deutsche ausgeforscht, die unter dem Verdacht stehen mit Hilfe von Phishing-Mails, die Kreditkartendaten von Personen ausgespäht und im Anschluss unerlaubt verwendet zu haben.

In Innsbruck gelang es den Tätern etwa im September, eine Firma durch eine Abbuchung eines hohen dreistelligen Eurobetrages zu schädigen.