© REUTERS/TOBY MELVILLE

Digital Life

Prinz Charles fährt mit Tesla Model S ins Spital

Unlängst hat Prinz Charles seinem Vater Prinz Philip, dem Herzog von Edinburgh, in einem Model Tesla S einen Krankenhausbesuch abgestattet. Schon seit Jahrzehnten setzt er sich für eine nachhaltige Zukunft ein. 

Im vergangenen Monat hat er unter anderem die auf 10 Jahre angelegte Initiative "Terra Carta" präsentiert. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges, internationales Abkommen, mit dem "Natur, Menschen und den Planeten in den Mittelpunkt der globalen Wertschöpfung" gestellt werden. Ziel ist es, jegliche Schäden zu reparieren. 

Millionen-Investment

Um dieses Ziel zu erreichen und eine "Koalition der Willigen" zu schaffen, hat sich der Prinz mit Persönlichkeiten aus Industrie, Regierung und Technologie ausgetauscht. Prinz Charles im Rahmen seiner Rede am One Planet Summit Unternehmen aufgefordert, 10 Millionen US-Dollar in eine nachhaltige Zukunft zu investieren. 

Tesla scheint seine Initiative zu unterstützen. Laut Teslarati könnte das der Grund für seine Model-S-Fahrt sein. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!