© EDITIONS DAUVERS via REUTERS / EDITIONS DAUVERS

Digital Life
06/19/2020

PS4 zum Schleuderpreis bei Lidl: Polizei setzt Tränengas ein

Die Spielkonsole wurde um 95 Euro statt 300 Euro angeboten. Es kam zu einem Kundenansturm.

Beim Supermarkt Lidl gab es in Frankreich eine besondere Rabattaktion. Die Sony PlayStation 4 kostete lediglich 95 Euro. Normalerweise kostet sie 300 Euro.

Das Angebot galt nur in einer Filiale in Orgeval, in der Nähe von Paris. Schon am Vorabend versammelten sich einige Menschen, um vor dem Eingang des Geschäfts zu übernachten. Am nächsten Morgen waren es so viele Menschen, dass die Polizei eingeschritten ist, berichtet Euronews.

People gather outside a Lidl store as it is due to sell the PlayStation 4 for 95 Euros, in Orgeval

Kurz vor 8 Uhr sollen mehr als 500 Menschen vor dem Geschäft gewesen sein. Die Polizei versuchte mit 70 Beamten die Lage unter Kontrolle zu bringen. In einem Video ist zu sehen, dass die Polizei dabei vor dem Eingang Reizstoff eingesetzt hat.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Laut der Polizei wurde zuvor eine Flasche auf die Beamten geworfen und die Lage drohte zu eskalieren: „Wir mussten die Menge zurückdrängen.“ Eine Person in der Menge wurde bewusstlos, ansonsten soll es zu keinen Verletzungen gekommen sein.

Um 10:30 war die Lage unter Kontrolle, so die Polizei. Von den über 500 Menschen blieben noch 150, die auf die günstige PS4 hofften. Lidl gab aber bekannt, dass aufgrund der Tumulte das Geschäft heute geschlossen bleibt und die Rabattaktion abgesagt ist. „Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten“, war auf Twitter zu lesen.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Man sei von dem Ansturm überrascht gewesen. Es habe keine offizielle Werbung für die Aktion gegeben. Anscheinend ging die Information darüber in sozialen Netzwerken viral. Bei ähnlichen Aktionen kam es früher zu keinen Tumulten. Im Februar wurde in der Lidl-Filiale Épernay die PS4 um 80 Euro verkauft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.