Zur mobilen Ansicht wechseln »

Streit Qualcomm: Apples iPhone X hinkt Android-Handys hinterher.

 
  - Foto: REUTERS/Eric Gaillard
Der Chiphersteller stichelt kurz vor der Apple-Präsentation und listet auf, welche Android-Smartphones dem iPhone X zuvorgekommen sind.

Qualcomm und Apple stehen auf Kriegsfuß. Der aktuelle Rechtsstreit wegen Patenten und Lizenzabgaben führte nicht nur zu mehreren Klagen, sondern auch soweit, dass Qualcomm ein Verkaufsverbot von iPhones forderte. Jetzt will Qualcomm die Gunst der Stunde nutzen und stichelt gegen das iPhone X.

In einem aktuellen Blogeintrag schreibt der Chiphersteller, dass viele Technologien in Smartphones zuerst in Android-Geräten zu sehen waren. Die Android-Geräte hätten den Weg für andere bereitet und würden dies auch weiter tun.

Zwischenablage01.jpg
Foto: Qualcomm
Apple und das iPhone X werden nicht direkt angesprochen. Allerdings befindet sich in dem Blogeintrag eine Liste mit Technologien, die vermutlich im iPhone X vorhanden sein werden, das Apple heute vorstellen wird. Zu jeder Technologie wird ein Android-Gerät aufgezählt, das bereits erhältlich ist bzw war und diese Technologie an Bord hat.

(futurezone) Erstellt am 12.09.2017, 18:07

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?