Digital Life
10.06.2013

Reddit: "Wir haben Regeln"

An die 70 Millionen Nutzer verzeichnet der Social-News-Aggregator mittlerweile. Vor allem in den USA ist Reddit aus dem Medienalltag nicht mehr wegzudenken. Die futurezone hat das Reddit-Hauptquartier in San Francisco besucht und Entwickler Max Goodmann, verantwortlich für die technische Umsetzung des Dienstes, zum Interview getroffen.

2005 wurde Reddit von Steve Huffman und Alexis Ohanian gegründet, schon 2006 folgte die Übernahme durch den Verlag Conde Nast. Im Jahr 2011 gab es schließlich eine Ausgliederung in Reddit Inc., das seither dem Medienkonzern Advance Publications untersteht, ebenso wie Conde Nast. Knapp 70 Millionen User tummeln sich heute pro Monat auf der Plattform, die mittlerweile in 181 Ländern verfügbar ist. In den berühmten IAMA-Chats unter dem Motto "Ask Me Anything" fanden sich im Laufe der Jahre unzählige Promininete ein - von US-Präsidenten Barack Obama über Schauspieler Zach Braff (Scrubs) bis hin zu Microsoft-Gründer Bill Gates.

Kaum zu glauben also, dass Reddit nach wie vor von einem Team betrieben wird, das nur aus rund 25 Personen besteht. Eingemietet hat man sich in den Räumlichkeiten des US-Magazins Wired, wo sich das Reddit-Team im Wesentlichen auf einen größeren Raum beschränkt. Die futurezone war bei Reddit in San Francisco zu Besuch und hat mit Max Goodmann (chromakode), unter anderem für technische Belange, die Frontpage und Community-Angelegenheiten zuständig, über die Social-News-Plattform geplaudert.

futurezone: Man ist fast überrascht, dass eine weltweite so bekannte Plattform wie Reddit mit einem so kleinen Team arbeitet. Was genau sind Ihre Aufgaben?
Max Goodmann: Ich bin einer von derzeit acht Entwicklern, grundsätzlich sind wir alle auf eine Art Generalisten und beschäftigen uns mit vielen verschiedenen Dingen. Ich versuche mich auf User-Interface zu konzentrieren.

Stichwort User-Interface: Das Reddit-Design hat sich eigentlich nie verändert, wenn man jetzt im Vergleich dazu andere Social-Media-Plattformen anschaut, wirkt es doch schon etwas angestaubt. Sind die Reddit-Nutzer so zufrieden damit oder wird es in nächster Zeit Überarbeitungen geben?
Reddit hat inzwischen eine lange Geschichte. Es gibt einerseits den Aspekt "Don`t fix it if it isn`t broken", gleichzeitig gibt es natürlich eine Vielzahl an Dingen, die man an Reddits User-Interface verbessern könnte. Unsere große Herausforderung ist, dass wir nicht nur für eine Seite entwickeln, sondern dass das Auswirkungen auf Tausende Community-Seiten hat. Selbst bei kleinsten Änderungen gehen oft schon Beschwerdewellen durch die Reddit-Gemeinschaft. Wenn wir also wirklich ernsthaft damit anfangen würden, die Frontpage zu verändern, dann hätte das einerseits natürlich Auswirkungen auf die Communityseiten und gleichzeitig würde da wohl auch viel Widerstand kommen. Das soll aber trotzdem nicht einen gewissen Fortschritt auf der Plattform verhindern. Wir setzen auf gut kommunizierte, eher behutsame Veränderungen - und von diesen werden wir in Zukunft mit Sicherheit eine ganze Reihe sehen.

Aber wirklich massive Umbauten kommen nicht auf die User zu?
Tatsächlich läuft gerade eine Betaphase wo es um einige Veränderungen auf der Hauptseite geht. Die derzeitige Strategie, Reddits User-Interface zu verbessern, ist, den Leuten auf ihren Community-Seiten das zu lassen, woran sie gewöhnt sind, und gleichzeitig die Frontpage umzubauen - also das, wo die Leute Reddit betreten. Was wir versuchen ist, unterschiedliche Frontpages zu bauen, die aus einem immer anderen Themenmix zusammengesetzt sind: Man kann sich dann etwa einmal eine Gaming-Hauptseite zusammensetzen, wenn man viel Gaming-Zeug anschaut, dann wieder eine Technik-Hauptseite. Die Leute haben sich das lange Zeit gewünscht. So bieten wir mehr Kontext, als wenn einmal ein Katzenfoto hier, einmal das Foto über irgendwas Grauenvolles da, angezeigt wird.

Es gibt diverse Apps für Reddit, aber es wurde nie eine "offizielle" von Reddit selbst herausgebracht. Wird es so eine App jemals geben oder sieht man bei Reddit keinen Bedarf?
Wir selbst sehen uns als Plattform, wenn es um Apps geht. Wir wollen Entwickler dabei unterstützen, aus Reddit all das zu machen, was sie sich vorstellen. Das finden wir aufregend. Wir sind ein wirklich kleines Team, wir sind voll darauf konzentriert, Reddit als Plattform aufrechtzuerhalten und im Sinne unseres Grundgedankens, was wir für die Community sein wollen, weiterzubringen. Wir sind vollkommen glücklich damit, wenn Leute Apps auf unserer Plattform bauen und unsere API verwenden.

Reddit ist vor allem auch dafür bekannt, dass die Plattform auf größtmögliche Offenheit setzt, es gibt wenige Einschränkungen für die Nutzer und man findet jede Menge Inhalte, die anderswo im Social Web nicht denkbar wären. Sieht Reddit dennoch irgendwelche Verantwortlichkeiten bei sich selbst, wenn es um heiklen Content geht, den die User posten oder verlinken?
Wir kümmern uns sehr darum. Gemeinsam mit Datenschutz ist es eines der wichtigsten Anliegen für uns, welchen Einfluss wir auf die Welt nehmen. Bei einer so  großen Community wie Reddit kriegt man einfach das volle Spektrum an Leuten: Die Schlimmsten der Schlimmen und die Besten der Besten. Und es gibt sehr starke Gruppendynamiken, Leute verhalten sich, wenn sie wütend sind, in der Gruppe dann oft ganz anders als wenn sie allein agieren.

In Erinnerung ist wohl vielen noch, was im Zusammenhang mit den Boston Bombings geschah, als die Suche nach Verdächtigen in eine Menschenjagd ausartete.
So etwas kümmert uns nicht nur, wir übernehmen auch Verantwortung dafür. Wir haben uns auch in einem Blogpost bei der betroffenen Familie für die Geschehnisse auf Reddit entschuldigt. Aus einem objektiven Blickwinkel betrachtet ist das ein Problem, das das gesamte Internet betrifft. Auf jeder Kommunikationsplattform mit einer gewissen Größe, wie Facebook oder Twitter, können sich Mobs bilden. Leider ist es bei der Sache rund um die Bosten Bomber alles ziemlich schnell passiert. Aber wir geben unser Bestes, dass so etwas nicht passiert. Wir haben Regeln. In drei Kategorien: Sei nett, verletze Reddit nicht und verletze keine Leute.

Werden diese Regeln auch angewendet?
Ja, natürlich, laufend. Ich kann jetzt nicht über einzelne Fälle sprechen, wenn es zu Maßnahmen gegen User kommt, aber wir haben Leute, deren Vollzeit-Job es ist, ein Auge darauf zu haben, was auf der Plattform vor sich geht. Ich denke, wir sind erfahren genug. Es ist nicht nur eine Frage der Durchsetzung, sondern auch eine Frage des Gespürs. Da als de facto Außenstehender in eine Community hineinzuspringen, kann manchmal auch extrem negative Effekte haben. Normalerweise wissen wir, wie wir uns verhalten müssen.

Kommt es oft vor, dass Nutzer gesperrt werden müssen?
Sicher kommt es vor. Vor dieser Herausforderung steht jede soziale Plattform. Es gibt leider immer Leute, die sich nicht entsprechend verhalten oder andere User attackieren. Innerhalb der Communitys haben die Moderatoren die Möglichkeit, Nutzer zu sperren. Wir selbst können das natürlich auch tun, wenn es unbedingt notwendig ist. Wir selbst sind ja eigentlich nicht die Moderatoren, wir überlegen aber auch, neue Tools für diese zu bauen. Denn Moderatoren erschaffen großartige Communitys und je mehr wir haben, desto stärker wird Reddit.

Man findet auf Reddit Inhalte zu so gut wie jedem denkbaren Thema. Gibt es dennoch bestimmte Kategorien oder Bereiche, die auf der Plattform dominieren?
Ja, Games zum Beispiel. Etwas, das mich wirklich beeindruckt, ist, wie aktiv etwa die Minecraft Community oder die Starcraft Community ist. Wir sehen diese Communitys immer weiter wachsen und wachsen. Es gibt sehr stark genutzte Dikussionen und solche Dinge. Unterschiedliche Sukulturen finden Reddit nützlich, seien es Buchgemeinschaften oder Politik-Communitys. Das ist die Sache mit Reddit, es funktioniert für eine Vielzahl verschiedener Dinge. Es gibt auch sehr viele Communitys rund um TV-Serien, auch sehr viel Sport findet sich mittlerweile auf Reddit. Zuletzt gab es auch einen Trend zum Bereich Comedy.

Die meisten Inhalte auf Reddit werden verlinkt, manches wird direkt gepostet, immer wieder kommt es dabei auch zu Verletzungen des Urheberrechts. Wie geht Reddit damit um und welche Verantwortung liegt bei der Plattform?
Wir halten uns an den Digital Millenium Copyright Act. Wenn wir eine richterlich angewiesene Anfrage zum Entfernen von Inhalten bekommen, dann leisten wir dem natürlich schnellstmöglich Folge. Hauptsächlich linken wir wirklich nur auf Inhalte, wenn es wirklich etwas zu beanstanden gibt, dann nehmen wir es herunter. Grundsätzlich versuchen wir aber, so wenig Content unserer Nutzer zu löschen, wie nur irgendwie möglich. Wir sind nur ein Link-Aggregator, und das sage ich nicht, weil ich mich dahinter verstecken will.

Reddit beruht auf einem Bewertungssystem, wie schwer ist es für einen User, einen Inhalt wirklich ganz weit oben auf die Frontpage zu bekommen. Wie darf man sich das vorstellen?
Das System hat eine gewisse Komplexität. Die Algorithmen, die bestimmen, wann sich ein Posting an welcher Stelle befindet, sind Open Source und frei im Web verfügbar. Zusätzlich gibt es unsererseits einige Spam-Filtering-Maßnahmen, die wir aber nicht bis ins Detail bekannt geben, weil es das Spammen natürlich vereinfachen würde. Das Wesentliche sind die Punktzahlen, die im Laufe der Zeit erzielt werden, es gibt aber keine Parameter wie Personalisierung oder spezielle Interessen.

Was sich manche Nutzer fragen: Was hat es eigentlich mit den Karmapunkten auf sich? Sind diese zu irgendetwas gut oder ein reines, spielerisches Element?
Die sind wirklich alt, fast so alt wie Reddit. Sie sind nicht wirklich für viel zu gebrauchen. Ganz generell würde ich sagen, geben sie ein gutes Bild darüber, wie aktiv jemand ist. Und sie sind wohl auch etwas, an dem man sehen kann, wie man mit einem Posting das Leben anderer beeinflusst hat, wenn man viele bekommt. Wir haben die eine oder andere Überlegung, was man noch aus ihnen machen könnte, aber derzeit beschränken sie sich nur auf eben die genannten Aspekte.

Auf Reddit gibt es eine sehr populäre Kategorie, den IAMA-Subreddit, wo sich laufend auch Prominente den Fragen der User stellen. Wie ist diese Rubrik so populär geworden, dass selbst der US-Präsident schon einmal zu Gast war?
IAMA wurde von einem Nutzer erfunden. Soweit ich weiß, entstand die Rubrik als Antwort auf einige einzelne solcher Chats, und man suchte einen Platz, wo all diese Postings zusammengeführt werden konnten. Und von dort an ist die Rubrik gewachsen. In den Anfangstagen von Reddit gab es nur alles auf einer Seite und die Leute fühlten sich immer mehr überschwemmt von gewissen Dingen, die zum Beispiel die News zum Teil verschwinden ließen, an denen sie interessiert waren. Aus dem heraus haben sich über die Jahre dann immer mehr Subreddits ausgebildet und Diskussionen sind eben ein Teil davon.

Wenn berühmte Leute zu IAMAs kommen, passiert das heutzutage meistens einfach so, dass deren PR-Leute dort ein Posting verfassen. Es gibt inzwischen auch einen Zeitplan für die Chats, damit sich die Moderatoren darauf vorbereiten können. Inzwischen weiß man auch, dass das ein Platz ist, wo Schauspieler oder Musiker ihre Arbeit bewerben können - das ist jetzt weder gut oder schlecht, aber es passiert. Wenn man aus reinen Promotiongründen kommt, und keine Nutzerfragen beantworten will, kann das natürlich auch daneben gehen.

Es gibt ein bisschen Werbung auf Reddit, die sich aber eher im Hintergrund hält. Daneben gibt es noch Reddit Gold, also kostenpflichtige Premium-Accounts, die mehr Funktionen bieten. Reicht das für Reddit, um Geld zu verdienen?
Reddit wird sowohl durch Werbung als auch das Gold-Programm finanziert, das ist richtig. Ursprünglich gab es keine Werbung auf Reddit, das hat sich erst im Laufe der Zeit ergeben und war auch kein ganz einfacher Schritt. Wir bemühen uns sehr, dass die Werbung nicht zu aufdringlich wirkt auf unserer Seite. Wir versuchen ein Vorbild zu sein, in der Weise wie wir Werbung einsetzen. Außerdem gibt es bei uns keinerlei Behavioural Tracking oder irgendetwas dergleichen. Das ist eine bewusste Entscheidung von uns - auch wenn es vielleicht mehr Werber auf die Seite gebracht hätte, wir haben uns dagegen entschieden.

Das Tolle an Reddit Gold ist, dass wir hier unsere Interessen in Einklang mit den Interessen der Community bringen können. Sie bezahlen uns, um uns am Leben zu erhalten, und Gold gibt ihnen Zugang zu speziellen Features. Wir geben Gold-Nutzern Möglichkeiten, neue Sachen zu testen oder sie können mit bestimmten Dingen einfach Spaß haben.

Wo sehen Sie Reddit in fünf Jahren, wie wird die Plattform aussehen, wie wird sie sich weiterentwickeln?
Es wird jedenfalls nicht aufhören zu wachsen. Ich glaube nicht, dass wir mit Reddit schon den Höhepunkt erreicht haben. Meine Hoffnung für Reddit ist, dass es weiterhin ein so offener und interessanter Ort im Internet bleibt. Ich hoffe auch, dass es noch breiter wird, wir wollen noch mehr unterschiedliche Leute ansprechen und Themen auf der Seite haben. Je mehr Anteile der Menschheit wir umfassen können, desto reichhaltiger werden die Diskussionen sein. Es gab bereits viele Kultur-übergreifende Begegnungen, das geschieht laufend. Man muss nur wissen, wo man danach sucht. Das ist einer der Punkte, auf die wir am meisten stolz sind: Reddit ist ein sehr skalierbares Tool für Leute, um einander besser zu verstehen. Meine größte Hoffnung für die nächsten fünf Jahre ist wohl, dass wir eine breiter gefächerte Palette an Leuten haben. Zurzeit dominiert da noch sehr stark eine typisch männliche, technikaffine Zielgruppe.

Was den technischen Aspekt im Speziellen betrifft, hoffe ich, dass wir Reddit noch einfacher nutzbar und noch zugänglicher machen können. Es sollte einfacher werden, sich zurechtzufinden. Außerdem arbeiten wir daran, die Seite in andere Sprachen zu übersetzen. Ich denke, Reddit kann die Welt besser machen, indem es noch breiter und noch farbenfroher wird.

Mehr zum Thema

  • Obama sorgt für Ansturm auf Reddit
  • Netzaktivist Aaron Swartz verstorben