Digital Life
26.06.2018

So können Schüler ins Hacker-Leben hineinschnuppern

Bei der Level 1 Challenge gibt es Rätsel zu lösen, die einen Eindruck über die Aufgaben von IT-Security-Talenten vermitteln.

Ein Hacker ist nicht automatisch böse, versteckt sich nicht im finsteren Kellerzimmer und haut nicht blitzschnell in die Tasten des Notebooks, auf dessen Bildschirm der grün-schwarze Code von Matrix zu sehen ist. Ein Hacker kann auch ein IT-Security-Experte sein, der forensisch vorgeht um Angreifern auf die Schliche zu kommen, Schwachstellen in schützenswerten Systemen findet und in einem Team mit Gleichgesinnten agiert, um das optimale Ergebnis zu erzielen.

Die Austrian Cyber Security Challenge sucht solche Nachwuchs-Hacker und IT-Security-Talente. Wer sich noch nicht bereit für die kniffligen Aufgaben dort fühlt oder erstmal in die Hacker-Welt hineinschnuppern will, kann sich an der Level 1 Challenge versuchen. Die zehn Rätsel erfordern kein fortgeschrittenes IT-Wissen. Die Aufgaben sind aber so gestaltet, dass ein ähnlich analytisches Vorgehen zur Lösung führt, wie es in der Welt der IT-Security üblich ist.

Schüler der angemeldeten Schulen können an der Level 1 teilnehmen und so zum Sieg ihrer Schule beitragen. Die Bildungsstätte, die am Ende die meisten gelösten Rätsel pro Schüler und Schule hat. „Mit Level 1 möchten wir allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich spielerisch dem Thema Hacking zu nähern“, sagt Joe Pichlmayr, von Cyber Security Austria.

Sollte man bei einem Rätsel überhaupt nicht weiterkommen, gibt die Cyber Security Austria gerne Tipps per E-Mail. „Bleibt dran. Probiert das Rätsel von einer anderen Perspektive zu sehen. Manchmal kann es auch helfen, eine Nacht darüber zu schlafen“, so Pichlmayr.

Die Level 1 Challenge ist vorrangig für Schüler der teilnehmenden Schulen gedacht. Es können sich aber auch Schüler und Gäste registrieren, indem sie beim Anmeldefeld „Schule wählen“ einfach die eigene Schule eintippen. Wir empfehlen Gäste sich für die „futurezone Academy“ zu registrieren ;)

Wer mit der Level 1 Challenge durch ist, kann sich auch noch an den 16 Rätseln aus dem Vorjahr versuchen. Hierfür ist keine Anmeldung oder Registrierung nötig.

 

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Kooperation zwischen futurezone und Cyber Security Austria.