Digital Life
30.03.2017

So sieht die Raumkapsel für Weltraumtouristen aus

Blue Origin hat erstmals Bilder aus dem Innenleben der New-Shepard-Kapsel veröffentlicht, mit der Touristen 2018 ins All fliegen sollen.

Das Raumfahrtunternehmen Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos hat erste Aufnahmen vom Innenleben der Raumkapseln veröffentlicht, mit der Touristen ins All geschossen werden soll. Die New-Shepard-Kapsel bietet den Fotos zufolge großzügigen Platz für bis zu sechs Personen. Jeder Insasse hat ein großes Fenster und ein Display, über das er den aktuellen Flugstatus verfolgen kann.

Bereits 2018 sollen die ersten Gäste in der Kapsel über die mehr oder weniger offizielle Grenze zum Weltraum (Karman Line) in 100 Kilometer Höhe geschossen werden. Rund zehn Minuten soll der Raumflug dauern, drei Minuten davon dürften die Passagiere auch Schwerelosigkeit erleben. Wie viel ein Ticket für einen Flug kostet ist aktuell noch unbekannt. Schätzungen gehen von einem Preis zwischen 100.000 und 200.000 US-Dollar aus.

Blue Origin New Shepard

1/3

Blue Origin New Shepard

Blue Origin New Shepard

Blue Origin New Shepard

Wer an dem Flug teilnehmen möchte, muss sich auf einen relativ spektakulären Start einstellen. Passagiere dürften g-Kräfte im Ausmaß von Faktor drei bis vier spüren. Je höher das Fluggerät steigt, desto intensiver dürfte sich die Beschleunigung im Inneren anfühlen, da die Rakete durch das Verbrennen von Treibstoff auch leichter wird.

Konkurrenz

Als größter Konkurrenten für die Tourismuspläne von Jeff Bezos gilt einerseits Elon Musk mit seinem SpaceX-Projekt sowie Virgin Galactic, das Unternehmen von Virgin-Gründer Richard Branson. Die Unternehmer hoffen auf einen neu etablierten Geschäftszweig und auch, dass der Tourismus die Weltraumforschung zusätzlich antreiben könnte.