Digital Life
31.03.2015

Start-up verwandelt Logos in Penisse

Ein verhaltensoriginelles junges US-Unternehmen will mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee punkten.

„Wir verwandeln das Logo Ihrer Feinde in einen Penis“, heißt es auf der Website des vor kurzem gegründeten Start-ups Penised. Darunter kann man sich ansehen, wie die Logos von eBay, IBM und Uber aussehen, nachdem die Jungunternehmer mit ihnen fertig sind.

Gegründet wurde das Start-up von zwei Leuten, die nach eigenen Angaben für große Technologieunternehmen arbeiten, aber anonym bleiben wollen. Zwischen 25 und 55 Dollar kostet das Redesign eines Logos. Der Preis ist von der Größe abhängig. Nach spätestens zwei Tagen wird nach Angaben der Gründer geliefert. Der Großteil der Aufträge seien Gags, sagten die Gründer zur Huffington Post.