Digital Life
02.12.2014

Steve-Jobs-Denkmal wird versteigert

Ein im November in St. Petersburg abgetragenes Denkmal für den Apple-Gründer Steve Jobs wird nun online versteigert.

Wegen des Coming-outs seines Nachfolgers Tim Cook wurde Anfang November ein Denkmal für den verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs in St. Petersburg abgetragen . Nun wird die Skulptur von der russischen Firmengruppe ZEFS versteigert, berichtet Vocativ.

Fünf Millionen Rubel

Als Ausrufepreis werden auf der russischen Website des Unternehmens fünf Millionen Rubel (umgerechnet 76.000 Euro) genannt. Der Käufer müsse sich jedoch verpflichten, das Denkmal außer Landes zu schaffen, ist im Kleingedruckten zu lesen.

Die Klausel dürfte sich gegen das russische Online-Netzwerk VKontakte richten, vermutet Vocativ. Das Online-Netzwerk wollte die Skulptur bereits kaufen und an seiner ursprünglichen Stelle wieder aufstellen. Laut Vocativ überlegt VKontakte aber mittlerweile, eine eigenes Steve-Jobs-Denkmal zu errichten.