Digital Life
02.04.2014

Technische Panne: Handyparken in Wien ausgefallen

Offenbar waren App- und SMS-Variante des neuen Handypark-Services betroffen. Die Probleme lagen bei der Firma Atos.

Erst am Montag ist in Wien eine neue "App" in Sachen Handyparken präsentiert worden - zwei Tage später musste nun ein großräumiger Ausfall beklagt werden. Sowohl die App als auch das SMS-Handyparken funktionierten offenbar am Mittwoch für Stunden nicht. Informationen zur Störung waren nur schwer zu erhalten.

"Es tut mir leid, dazu können wir nichts sagen", betonte eine Sprecherin des Projektpartners A1 zunächst gegenüber der APA. Denn zuständig für die technische Abwicklung sei die Firma Atos Worldline. Dort wurde betont, dass man vorerst keine offizielle Auskunft geben könne. Wie Orf.at berichtet, hieß es dann, es habe Datenbankprobleme gegeben, die mittlerweile wieder behoben sind. "Das Handyparken funktioniert wieder problemlos", so die Sprecherin.

Erste Ausfälle waren bereits am frühen Vormittag aufgetreten. Vom Systemausfall sollen neben Wien aber auch andere Städte mit Handyparken betroffen gewesen sein -. so zum Beispiel Klagenfurt und Bregenz. Etwa 800.000 Kunden nutzen das Handyparken inwzischen.