Digital Life
10.01.2019

Tesla-Sitze sollen bald ihre Besitzer wiegen

Die Sitze mit Gewichtssensoren sollen das Fahren in den Tesla-Elektroautos sicherer machen.

Tesla will mit Sensoren in den Sitzen künftig das Gewicht von einzelnen Fahrzeuginsassen erfassen, schreibt electrek. Die Daten sollen dann verwendet werden, um den Airbag auf das jeweilige Gewicht einzustellen.

Das soll die Sicherheit erhöhen, weil zu stark oder zu schwach auslösende Luftpolster dann der Vergangenheit angehören würden. Die Informationen über Teslas Pläne wurden in einem Patentantrag gefunden, der in den USA eingereicht wurde.

Durch die Sensoren soll das Fahrzeug erkennen können, ob Kinder, leichte oder schwere Erwachsene beziehungsweise durchschnittliche Passagiere an Bord sind. Das System kann zudem auch erkennen, ob sich überhaupt jemand in einem Sitz befindet und sich das Auslösen des Airbags unter Umständen sparen. In Zukunft könnte Tesla auch die exakte Sitzposition erfassen und die Auslösung der Airbags entsprechend anpassen.