Tim Cook hat Grund zur Freude, die interne Rangliste bei Apple führt er dennoch nicht an
© Deleted - 349497

Apple-Chef

Tim Cook zu NSA-Skandal: "Wir sind geknebelt"

“Aus meiner Sicht müssen wir wesentlich transparenter sein”, meint Apple-CEO Tim Cook in einem Interview mit dem US-Fernsehsender ABC News. Zu seinen Schlüssen aus dem Überwachungsskandal rund um den Geheimdienst NSA befragt, meint Cook: “Wir müssen sagen, welche Daten abgeliefert werden, welche Leute das betrifft, wie viele Konten davon betroffen sind. Wir müssen Klarheit schaffen und wir unterliegen momentan einer Knebel-Order, also können wir diese Dinge nicht sagen.”

Bei einem Treffen mit US-Präsident Obama im Dezember sei Cook wie viele andere Führungspersönlichkeiten aus der IT-Branche für mehr eine Änderung der Geheimdienst-Praktiken eingetreten. Gegenüber Kritikern will Cook etwas klarstellen: “Vieles, was gesagt wurde, ist nicht wahr. Es gibt keine Hintertür. Die Regierung hat keinen Zugang zu unseren Servern. Sie müssten uns dafür in einer Kiste raustragen - und das wird einfach nicht passieren.”

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare