© dpa/Martin Gerten

Sprache
06/16/2013

"Tweet" im Oxford English Dictionary

Der Duden der englischsprachigen Welt hat die Einträge zu den Worten "tweet", "follower" und "follow" ausgeweitet. Auch die Bedeutungen aus der Social-Media-Welt sind jetzt enthalten.

Im Falle von "tweet" wurden sowohl das Hauptwort als auch das Verb angepasst, wie cnet berichtet. "Zwitschern" bezeichnet im Englischen jetzt auch offiziell eine Kurzbotschaft bei Twitter oder das Absetzen einer solchen. Damit bricht das Oxford English Dictionary mit einer Regel, die besagt, dass ein Wort für zehn Jahre im Sprachgebrauch sein muss, bevor es in das Standardwerk aufgenommen wird.

Auch die Twitter-Bedeutungen von "follower" und "follow" sind ab sofort im Wörterbuch vertreten. Die neuen Einträge sind seit Donnerstag offiziell gültig und wurden im Zuge des Juni-Updates zusammen mit 1200 anderen Änderungen eingeführt. Als Begründung für die Inklusion der Twitter-bezogenen Vokabeln wird im Blog des Oxford-Dictionary die stark wachsende Verwendung der Begriffe seit 2006 angegeben.

Mehr zum Thema

  • Wie der #Hashtag das Internet aufmischt
  • Facebook führt Hashtags ein
  • Urteil: Twitter muss User-Daten bekanntgeben