© ap, Logo

Jubliläum
03/15/2011

Twitter stolz auf Zahlen zum fünften Geburtstag

Im März 2006 wurde twttr gegründet. Der später auf Twitter umbenannte Kurzblog-Dienst zeigte vor allem in jüngster Zeit rasantes Wachstum. Auf dem Firmenblog veröffentlichte Kennzahlen sollen das veranschaulichen.

Twitter feiert derzeit sein fünfjähriges Bestehen. Zum Jubiläum hat das Unternehmen einige Kennzahlen auf seinem Blog veröffentlicht, die zeigen, wie groß der Kurzblog-Dienst in den letzten Jahren geworden ist und wie steil die Wachstumskurve nach oben zeigt. Im März 2006 begann ein kleines Team rund um die Gründer Isaac "Biz" Stone, Evan Williams und Jack Dorsey, an einem Prototyp von Twitter zu arbeiten. Das Service wurde zunächst vokallos "twttr" genannt. Am 21. März wurde der erste Tweet verschickt. Folgende Zahlen zeigen die weitere Entwicklung:

- Es dauerte drei Jahre, zwei Monate und einen Tag, bis auf Twitter eine Milliarde Tweets zusammenkamen. Heute wird diese Menge innerhalb einer Woche erreicht.

- Vor einem Jahr wurden durchschnittlich 50 Millionen Tweets pro Tag verschickt. Im Februar 2011 waren es 140 Millionen pro Tag. Der stärkste Tag: 11. März 2011. Da wurde 177 Millionen Mal gezwitschert.

- Als Michael Jackson am 25. Juni 2009 starb, wurden 456 Tweets pro Sekunde abgesetzt. Der diesbezügliche Rekord wurde zu Neujahr gebrochen. Vier Sekunden nach dem Jahreswechsel in Japan wurden 6.939 Tweets pro Sekunde gemessen.

- Twitter bekommt täglich rund 460.000 neue User. Die Anzahl der Mobil-Nutzer stieg im letzten Jahr um 182 Prozent.

- Und auch die Anzahl der Twitter-Mitarbeiter spiegelt das rasante Wachstum des Portals wider. Im Jänner 2008 waren es noch 8 Stück, Jänner 2009: 29. 2010: 130: 2011: 350. Im März 2011 sind es 400.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.