Gadgets
01/23/2012

USA: Zahl der Tablet-Besitzer verdoppelt sich

Der Tablet- und E-Reader-Markt hat über die Weihnachtszeit massiv zugelegt

Der Tablet-Market hat offenbar zur Weihnachtszeit einen ordentlichen Satz nach vorne hingelegt. Einer Studie des amerikanischen Pew Research Center zufolge hat sich in den USA der Anteil von Erwachsenen, die ein Tablet oder einen E-Reader besitzen, nahezu verdoppelt. Von zuvor knapp 10 Prozent verbesserte sich der Wert auf 19 Prozent. Damit trotzt der Tablet-Markt der Entwicklung des PC-Marktes, der herbe Einbußen verzeichnen musste. Mit nur 0,5 Prozent Wachstum blieb der PC-Markt weit hinter den Erwartungen zurück und ist zum Ende des Jahres sogar geschrumpft - während der Tablet-Markt boomte.

Starker Wettbewerb
Die Studie kommt auch zu dem Schluss, dass E-Reader sehr viel beliebter bei Frauen seien. Damit würde man bisherige Ergebnisse bestätigen, denen zufolge Frauen deutlich mehr Bücher kaufen als Männer. Generell sind die Geräte bei Personen mit hoher Schulbildung und höheren Einkommen beliebter. So habe bereits jeder dritte College-Absolvent ein Tablet bei sich zu Hause. Allgemein dürften die stark gesunkenen Preise und das vielfältigere Angebot den Absatz beflügelt haben. Neben dem Marktführer Apple tummeln sich mittlerweile auch Amazon, Barnes & Nobles und alle namhaften Handyhersteller am Tabletmarkt und bieten ihre Geräte zum Teil für unter 200 Euro an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.