© Engadget

Games

Valve bringt Oculus-Rift-Unterstützung für Steam

Valve integriert die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift in seine Spieleplattform Steam. Diese besitzt nach einem Update einen eigenen Modus namens "SteamVR", der die Steam-Benutzerumgebung für Benutzer der Oculus Rift zugänglich macht. Träger der Brille können in einem virtuellen Raum ihren Kopf bewegen. Die Steam-Oberfläche erscheint in dem Raum als riesiges, gebogenes und schwebendes Display, berichtet ExtremeTech.

Noch ist die Integration von Oculus Rift ein Experiment, aber Spieleentwickler Valve hat bereits in der Vergangenheit bewiesen, gute Ideen schnell aufzugreifen und erfolgreich zu vermarkten. Die Oculus Rift in der neuesten Version Crystal Cove war eine der populärsten Produktneuheiten auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!