Digital Life
04/09/2016

Video von explodierender Wassermelone bricht Rekorde

Wozu braucht man Facebooks Live-Streaming-Feature? Offenbar um einer Melone beim Explodieren zuzusehen. 800.000 User schauten das Experiment von Buzzfeed gleichzeitig.

Millionen Nutzer haben im Internet gebannt verfolgt, wie Mitarbeiter der Nachrichtenseite BuzzFeed eine Wassermelone zur Explosion brachten. Die Liveübertragung der Show auf dem neuen Videodienst des Onlinenetzwerks Facebook zog zeitweise mehr als 800.000 Zuschauer gleichzeitig in ihren Bann. Das Video, in welchem BuzzFeed-Mitarbeiter so lange Gummibänder um die Mitte der Melone spannen, bis sie schließlich explodiert, wurde bislang insgesamt über 7 Millionen Mal aufgerufen.

#Watermelon wird zum Renner

Der Live-Stream, der mittlerweile auch auf YouTube zu finden ist, wurde 314.000 Mal auf Facebook kommentiert, während auf Twitter der Hashtag #watermelon zum Renner wurde. Das gesamte 45-Minuten-Video ist weiterhin online. Facebook will künftig verstärkt User, aber auch Medien dazu bringen, die Live-Videofunktion zu nutzen. Die Funktionen werden ständig ausgeweitet.