Digital Life
25.02.2016

Video zeigt E-Zigarette, die in Hosentasche explodiert

Ein US-Bürger hatte Glück im Unglück: Ihm ist seine E-Zigarette in der Hosentasche explodiert, allerdings bekam er sofort Hilfe von Nahestehenden. Der Vorfall wurde gefilmt.

Ein E-Zigarette ist in der Hosentasche eines US-Amerikaners explodiert, wodurch er Verbrennungen dritten Grades an seinem Oberschenkel erlitt. Eigentlich kein ungewöhnlicher Vorfall, in den vergangenen Jahren hat es durch defekte Akkus des Öfteren derartige Unfälle gegeben. Doch erstmals wurde die Explosion auch auf Video festgehalten. Die Überwachungskameras des Geschäfts zeigt, wie aus der Hose des Mannes plötzlich Funken sprühen und diese schließlich in Brand aufgeht.

WHOA!!! E-cigarette explodes in man's pocket, setting his pants on fire: http://bit.ly/1Tz0skO

Posted by WFLA News Channel 8 on Wednesday, February 24, 2016

Die anwesenden Personen versuchen ihm zu helfen, unter anderem eilt ein Mitarbeiter mit einem Feuerlöscher herbei. Die schweren Verbrennungen konnten so nicht verhindert werden, allerdings gab es keine weiteren Schäden oder Verletzungen. Der Mann aus dem US-Bundesstaat Kentucky hat ein Foto seiner Verletzungen auf Facebook veröffentlicht.

Mitnahme auf Flugreisen verboten

Immer wieder kommt es zu derartigen Vorfällen mit E-Zigaretten. Ende Jänner sorgte ein Fall eines 20-jährigen Kölners für Aufsehen, dem ebenfalls eine E-Zigarette explodiert ist. Unglücklicherweise passierte dies, als er sie gerade verwendete. Der Mann verlor mehrere Zähne und erlitt Schnitt- und Brandwunden im Gesicht. Schuld am Unfall dürfte ein fehlerhafter Akku sein, den er kurz zuvor erworben hatte. Ein ähnlicher Vorfall in Florida ging weniger glimpflich aus: Ein 21-jähriger Mann musste in ein künstliches Koma versetzt werden, nachdem ihm seine E-Zigarette bei der Nutzung explodierte. Mittlerweile ist die Mitnahme von E-Zigaretten bei Flugreisen nur mehr im Handgepäck erlaubt, da man versehentlich ausgelöste Brände im Gepäckraum befürchtet.