Digital Life
24.03.2017

Vierjähriger rettet Mutter mit Siri das Leben

Ein vierjähriger Junge aus London hat die Touch ID des iPhones seiner Mutter, die nach einem Sturz bewusstlos war, überlistet und mit Siri den Notarzt gerufen.

Das iPhone seiner Mutter entsperrte der Junge, in dem den Daumen seiner Mutter auf den Fingerabdrucksensor legte, berichtet die „Daily Mail“. Danach aktivierte er Siri auf dem Smartphone und ließ sich mit dem Notarzt verbinden.

Zwar konnte der Junge bei dem Anruf nicht die genaue Adresse des Unfallorts nennen, den Helfern gelang es aber über ein Gespräch mit dem Jungen, der sich allein mit seiner bewusstlosen Mutter und einem Bruder in dem Haus befand, den Standort herauszufinden. 13 Minuten später war die Rettung vor Ort.

Die britische Polizei veröffentlichte einen Audio-Mitschnitt des Anrufs, um Eltern zu veranschaulichen, wie wichtig es sein kann, ihren Kindern beizubringen, was sie in Notfällen tun sollen.