Digital Life
02.12.2011

Weihnachtsgeschichte: Schreiben Sie mit

Die futurezone lädt ihrer Leserinnen und Leser ein, an einer Weihnachtsgeschichte mitzuschreiben. Den Auftakt macht Bestseller-Autorin Eva Rossmann. Bis 22. Dezember kann auf Facebook täglich an der Geschichte weitergeschrieben werden. Unter den Teilnehmern wird ein weißes Samsung Galaxy S2 verlost.

"Meine Güte, Weihnachten" -  So beginnt der erste Absatz der futurezone-Weihnachtsgeschichte, den die Bestseller-Autorin Eva Rossmann beigesteuert hat. Wir laden Sie ein, bis 22. Dezember, an der Geschichte weiterzuschreiben. Beiträge können täglich auf der Facebook-Seite zur Futurezone-Weihnachtsgeschichte gepostet und von der Community mit einem "Gefällt mir" bewertet werden. Die Beiträge sollte eine Länge von 500 Zeichen (rund zehn Zeilen in einem Facebook-Kommentar) nicht übersteigen.

Wer über keinen Facebook-Account verfügt, kann seinen Beitrag auch gerne an redaktion@futurezone.at schicken. Wir geben den Beitrag danach auf Facebook zur Abstimmung frei.

Lesung in der Wiener Hauptbücherei
Eine Jury wählt wochentags jeweils aus den drei am häufigsten positiv bewerteten Beiträgen die Fortsetzung für die Weihnachtsgeschichte aus, die am nächsten Tag veröffentlicht wird und wiederum von den Lesern weitergeschrieben werden kann. Am 23. Dezember wird  Eva Rossmann die Weihnachtsgeschichte zu Ende schreiben und den gesamten Text bei einer Lesung in der Wiener Hauptbücherei vortragen.

Preise Hörbuch CDs und Samsung Galaxy S2
Alle Teilnehmer an der futurezone-Weihnachtsgeschichte erhalten als kleines Dankeschön eine Buchversion der Geschichte sowie eine Hörbuch-CD. Unter den Co-Autoren, deren Beiträge in die Geschichte einfließen, wird ein Samsung Galaxy S2 Smartphone im winterlichen Weiß verlost.

Teil 1: "Meine Güte Weihnachten"

„Meine Güte, Weihnachten“, stöhnt Clara und gibt ein paar Suchbefehle ein. Sie wird es effizient erledigen, so wie alles andere. Nasenhaartrimmer für Vater, klick, bestellt. Wohlfühlhausanzug für Mutter – nur mehr in Rosa verfügbar. Why not? Klick. Robby wird nie ein Heimwerker. „Gesamtausgabe“ tippen. „Sonderangebot“ dazu. Garfield. Passt besser als Nietzsche. Ein Intellektueller ist er nicht. Klick. Peter … hmm … Mist! Ein großes W fliegt über den Bildschirm, dann schneit es viele kleine Buchstaben und ein eigenartiges Wesen sieht Clara an:

Schreiben Sie die futurezone Weihnachstgeschichte auf der eigens dafür eingerichtete Facebook-Seite weiter oder schicken Sie ihren Vorschlag an redaktion@futurezone.at. Beiträge die uns bis Freitag, den 2.12. 10.00 Uhr, erreichen, werden für die Fortsetzung der Geschichte berücksichtigt. Der aus den Leser-Beiträgen ausgewählte 2. Teil der Weihnachtsgeschichte wird am Freitag, den 2.12. 11.00 Uhr veröffentlicht und kann danach weitergeschrieben werden.

Der Beginn der Weihnachtsgeschichte stammt von der Autorin Eva Rossmann. Ihr aktueller Krimi "Unterm Messer" ist im August im Verlag Folio erschienen.