© Screenshot

Bewahrheitet

Windows 10 war Aprilscherz aus dem Jahr 2013

Pete Babb vom Online-Portal InfoWorld kündigte am 1. April 2013 an, dass Microsoft bei der Nummerierung seiner Betriebssysteme Windows 9 auslässt und von 8 gleich auf die Seriennummer 10 springen wird. Mit der gestrigen Präsentation von Microsoft hat sich sein damaliger Aprilscherz nun bewahrheitet.

"Wer schon auf Windows 9 gewartet hat - das Betriebssystem, das alles ausbügeln wird, was unter Windows 8 falsch gelaufen ist - wird überrascht sein: Denn es wird kein Windows 9 geben. Stattdessen hat Microsoft bekannt gegeben, dass sie mit der Seriennummer 10 weitermachen werden", schrieb Babb damals.

Babbs Erklärung für den Sprung wird sich allerdings wohl nicht bewahrheiten. Demnach sei Windows 9 einfach zu gut um veröffentlicht zu werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!