Digital Life
05/23/2016

Windows Phone stirbt: Marktanteil sinkt unter ein Prozent

Obwohl im vergangenen Quartal der weltweite Smartphoneabsatz um vier Prozent gestiegen ist, liegt der Marktanteil von WIndows Phone jetzt unter einem Prozent.

Die jüngste Marktanalyse von Gartner zeigt, dass der Marktanteil von Windows Phone im ersten Quartal 2016 auf etwa 0,7 Prozent gesunken ist. Damit setzt das Betriebssystem seinen schleichenden Tod weiter fort, wie The Verge berichtet. Im vergangenen Quartal wurden nur 2,4 Millionen Windows-Smartphones verkauft. Im ersten Quartal 2015 war der Martktanteil noch bei 2,5 Prozent gelegen.

Die sinkende Beliebtheit hat auch damit zu tun, dass Microsoft zuletzt keine neuen Lumia-Geräte mehr vorgestellt hat. Der Konzern hat zudem angekündigt, seine Feature-Phone-Sparte an Foxconn verkaufen zu wollen.

Von den Lumia-Smartphones hat Microsoft in den ersten drei Monaten des Jahres nur 2,13 Millionen verkauft, ein Rückgang von 73 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Wenn der Software-Riese weiterhin keine neuen Modelle ankündigt, wird der Marktanteil auch weiterhin sinken. US-Medien spekulieren schon, dass das letzte Lumia-Gerät schon auf dem Markt ist. Andere Hardware-Hersteller zeigen derweil weiterhin kein Interesse daran, Microsofts Smartphone-Betriebssystem zu nutzen.