Digital Life
01/03/2012

WLAN in Malaysias Restaurants Pflicht

Ab April muss jedes Restaurant in Kuala Lumpur kostenloses WLAN anbieten

Wenn der Fortschritt nicht von selbst kommen will, muss man eben mit Gesetzen nachhelfen. Das scheint man sich auch in Malaysia gedacht zu haben, denn in der Haupstadt Kuala Lumpur ist nun WLAN in allen Restaurants und Cafes Pflicht. Allerdings mit Einschränkungen - erst ab einer Größe von 120 Quadratmetern muss sich ein Restaurantbesitzer Gedanken über kostenloses WLAN machen. Noch wird den Gastronomen Zeit bis April gegeben, in der Zwischenzeit soll per Umfrage erfasst werden, welche Lokalitäten bereits mit WLAN ausgestattet sind.

Vorreiter Malaysia
Bereits 2008 startete man mit dem Anbieter WirelessKL einen ersten Anlauf, flächendeckendes WLAN zur Verfügung zu stellen. 1.500 kostenlose WLAN-Hotspots wurden damals in ganz Kuala Lumpur eingerichtet. Mit dem neuen Gesetz läuft auch die Vereinbarung mit WirelessKL aus - und alle alten Hotspots werden deaktiviert. Der Bürgermeister von Kuala Lumpur, Tan Sri Ahmad Fuad Ismail, begründete diese Entscheidung relativ einfach - man wolle auch anderen Anbietern die Möglichkeit geben sich zu beweisen und möglicherweise sogar eine bessere Verbindung zur Verfügung zu stellen.