Digital Life
13.02.2012

WU Wien: Großer Andrang auf Facebook-Studie

Wie eine erste Zwischenbilanz zeigt, stößt die von der Wirtschaftsuniversität Wien in Kooperation mit der futurezone durchgeführte Facebook-Studie auf großes Interesse. An den Spitzentagen haben bis zu 150 Leserinnen und Leser den Fragebogen über ihr Facebook-Verhalten ausgefüllt. Wer an der größten Facebook-Studie Österreichs mitmachen möchte, kann dies noch bis 19. Februar tun.

Das Institut für BLW und Wirtschaftsinformatik der WU Wien ist dem Ziel, die bis dato größte Studie Österreich zum Thema Facebook durchzuführen, ein gutes Stück nähergekommen. Mit bis zu 150 Studienteilnehmern täglich steuert die Befragung auf 1500 Teilnehmer zu, mitmachen kann man noch bis inklusive Sonntag, 19. Februar >>>zur Online-Befragung

Über die wissenschaftlich durchgeführte Befragung wollen die Studieninitiatoren einen Eindruck darüber gewinnen, welche Rolle das soziale Netzwerk im Leben der User spielt, welche gesellschaftliche Bedeutung Facebook innehat und was sich die Teilnehmer bei Themen wie Privatsphäre, Datenschutz und Öffentlichkeit im Netz von Facebook erwarten.

Die Ergebnisse der groß angelegten Untersuchung werden Anfang März hier auf der futurezone präsentiert und sollen der österreichischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft als Diskussionsgrundlage dienen, wie mit Facebook künftig umgegangen werden kann. Als Dank für die Teilnahme wird im Anschluss an den Fragebogen unter allen Teilnehmern ein attraktives Apple-Produkt verlost.

Mehr zum Thema