© EPA/CHRISTIAN BRUNA / POOL

Games
07/05/2020

5 Racing-Games zum Start in die neue Formel-1-Saison

Zum Start der neuen F1-Saison bricht wieder das Rennfieber aus. Auch auf dem Smartphone lässt es sich äußerst gut Rennen fahren.

von Amir Farouk

Nach einer extralangen Wartezeit ist es nun endlich wieder soweit. Die Formel 1 startet in die Saison 2020. Nachdem der eigentliche Start im März aufgrund des Coronavirus im letzten Moment abgesagt werden musste, gehen die Boliden endlich wieder auf die Strecke.

Das erste Rennen im steirischen Spielberg ist für sämtliche Teams auch eine Standortbestimmung, wie gut die Entwicklungen der letzten Monate auf der Strecke funktionieren und wo noch gefeilt werden muss. Wer durch den Start in die neue Saison vom Rennfieber gepackt wurde, hat einige Möglichkeiten, selber auf die virtuelle Rennstrecke zu gehen.

Dank fantastischer Grafik und durchdachter Steuerung lässt es sich heutzutage auch gut auf dem Smartphone fahren. Mit originalgetreuen Modellen, unzähligen Tuning-Möglichkeiten und herausfordernden Online-Rennen sind dem Spielspaß kaum Grenzen gesetzt.

Asphalt 9 Legends

Als neuester Teil des Asphalt-Franchise, kann sich auch Asphalt Legends 9 mehr als sehen lassen. Der von Gameloft entwickelte Racer gehört mit zu den beliebtesten Spielen seiner Zunft auf dem Smartphone. Legends 9 zeichnet sich vor allem durch eine hervorragende Grafik aus, bei der auch so manches Rennspiel auf der Konsole alt aussieht.

Mit beinahe 1000 Events wird Racing-Fans im neuesten Teil der Serie nicht so schnell langweilig. Diese können in einem eigenen Karrieremodus abgearbeitet werden, der außerdem jede Menge Möglichkeiten bietet, neue Fahrzeuge und Komponenten freizuschalten. Rund 60 nachmodellierte Fahrzeuge, die bis ins kleinste Detail ihren Originalen nachempfunden wurden, können im Spiel freigeschaltet werden.

Und auch die Strecken bieten von der amerikanischen Wildnis bis zum Himalaya einen bunten Mix. In Sachen Steuerung haben wir die Wahl zwischen einer eigenen manuellen Steuerung, die sich vor allem virtuellen Knöpfen bedient und einer Neigungssteuerung, die vorrangig körperlichen Einsatz verlangt. Asphalt 9 setzt auf eine recht ausschweifende Freemium-Strategie, der Spielspaß leidet darunter aber nicht.

Asphalt Legends 9 ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

F1 Mobile Racing

Zum Start des Formel 1 Wochenendes darf natürlich auch das offizielle Spiel der Rennserie nicht fehlen. F1 Mobile Racing stammt wie der große Bruder für PC und Konsole aus dem Hause Codemasters. Die Spieleschmiede wird immer wieder für ihre detaillierte Umsetzung vor allem im Bereich der Optik gelobt.

Und auch in der mobilen Variante lässt sich hier die gute Arbeit von Codemasters bestaunen. Die Rennstrecken sind allesamt exakt nachmodelliert und bieten auch viele kleine Details, die Gelegenheitszusehern wahrscheinlich gar nicht auffallen würden. Auch die Boliden sind absolut detailgetreu. Während es sehr wohl einen Einzelspielermodus gibt, liegt der Fokus voll und ganz auf dem Online-Multiplayer.

In eigenen Ligen kämpfen wir hier gegen Spieler aus aller Welt, um uns an die Spitze zu kämpfen. Statt die originalen Fahrer wählen zu können, spielen wir hier aber uns selbst. Ein eigenes Matchmaking, welches zugegebenermaßen manchmal etwas unausgeglichen arbeitet, sorgt dafür, dass möglichst gleichwertige Gegner zugeteilt werden. Während die Spieler selbstverständlich mit unterschiedlichen Skills kommen, machen auch die Fahrzeuge einen Unterschied.

Diese können mit guten Ergebnissen unsererseits weiter verbessert, mit neuen Teilen ausgestattet und optisch angepasst werden. Während jedem realen GP-Wochenende gibt es außerdem die Möglichkeit, in eigenen Events zusätzliche Belohnungen freizuschalten.

F1 Mobile Racing ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

CSR Racing 2

Auch die CSR Racing Serie ist im Beliebtheitsranking der mobilen Racer ganz vorne dabei. Die Rennserie legt den Fokus voll und ganz auf sogenannte Drag Races. Mit unzähligen Fahrzeugen aus der realen Welt können Spieler ihren eigenen Super-Racer züchten. Vertreten sind unter anderem LaFerrari, der McLaren P1 und der Koenigsegg One, sowie Fahrzeuge von Mercedes, BMW und anderen Herstellern. Rennen können wir sowohl on- als auch offline absolvieren.

Im Einzelspieler-Modus messen wir uns dazu regelmäßig mit anderen Racing-Crews, die es zu schlagen gilt. Nur so können wir im Ranking aufsteigen und die Stadt übernehmen. Sämtliche Events bringen gleichzeitig neue Verbesserungen und seltene Teile, sofern wir erfolgreich sind.

Auch Online können wir unsere Boliden gegen Spieler aus aller Welt messen. Neben schnellen Einzelrennen gibt es auch immer wieder eigene Online-Wettbewerbe, die etwas Abwechslung in die Online-Rennen bringen.

CSR Racing 2 ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Mario Kart Tour

Nicht nur mit einem der erfolgreichsten Starts in der Geschichte der mobilen Games konnte Mario Kart Tour auf sich aufmerksam machen. Auch das Gameplay selbst lockte die Spieler reihenweise an. Mit dem ersten Ableger der Mario Kart Reihe auf dem Smartphone konnte Nintendo gleich überzeugen. Trotz Abstrichen gegenüber den Konsolen-Varianten macht das Spiel ordentlich Spaß.

Neben einem Singleplayer gibt es mittlerweile auch einen Online-Modus, in dem gegen Spieler aus aller Welt gekämpft werden kann. Bis zu sieben Spieler können hier gleichzeitig gegeneinander Rennen fahren. Charaktere und Rennstrecke können frei gewählt werden, müssen aber vorher im Singleplayer freigeschaltet worden sein. Neben den klassischen Rennen gibt es außerdem einige zusätzliche Renn-Modi, die etwas Abwechslung in den Kart-Alltag bringen.

Zusätzlich zur einfachen Steuerung, die unter anderem beim Driften etwas nachhilft, ist auch ein manueller Modus vorhanden. Gerade Spielern, die schon etwas länger dabei sind, ermöglicht dieser eine weitaus genauere Steuerung. Dank zuschaltbaren Lenkhilfen werden aber auch Neulinge kaum Probleme beim Lenken der Karts bekommen.

Neben einer Knopf-basierten Steuerung mit virtuellen Flächen gibt es außerdem noch eine Bewegungssteuerung zur Auswahl. Größter Kritikpunkt bei Mario Kart Tour sind die etwas zu krass geratenen Mikrotransaktionen. Den Spielspaß stören diese aber nur vereinzelt.

Mario Kart Tour ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Need for Speed: No Limits

Wenn es um Racing Games geht, darf ein Franchise nicht fehlen: Need for Speed. Die bekannte Rennserie existiert seit einer gefühlten Ewigkeit und schaffte es dank einiger Klassiker für PC und Konsole in die Herzen vieler Racing-Fans.

Auch in Need for Speed: No Limits geht es darum, zum König des Untergrund zu werden. Dazu setzt Need for Speed schon fast pflichtmäßig auf originalgetreue Fahrzeuge. Zur Auswahl steht hier alles, was das Auto-Herz begehrt. Ferrari, Lamborghini, Koenigsegg, McLaren und viele weitere Marken sind vertreten. Jedes dieser Fahrzeuge kann mit unzähligen Teilen modifiziert und optisch verändert werden.

Gekämpft wird in illegalen Straßenrennen gegen feindliche Crews und gegen die Polizei, die unserem Treiben ein Ende setzen möchte. Mehr als 1000 Rennen können in No Limits absolviert werden. Jeder Sieg schaltet dabei neue Teile und edle Fahrzeuge frei.

Auch in Sachen Optik muss sich dieser NFS-Teil nicht verstecken. Die Auto-Modelle sind mit vielen Details versehen und auch auf dem Smartphone eine Augenweide.

Need for Speed: No Limits ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.