© Washington State Police

Games
08/16/2019

Autofahrer spielt mit 8 Smartphones gleichzeitig Pokemon Go

Der Mann hatte sich eine eigene Vorrichtung gebastelt, um die 8 Handys griffbereit am Beifahrersitz zu haben.

In Autos Pokemon Go zu spielen, kann gefährlich sein. In der Vergangenheit kam es dabei immer wieder zu Unfällen, auch mit tödlichem Ausgang. Einen Autofahrer in den USA scheint dies wenig zu kümmern.

Als er am vergangenen Dienstag im US-Bundesstaat Washington von der Polizei kontrolliert wurde, entdeckten die Beamten neben dem Sitz eine selbstgebastelte Halterung, in der sich 8 Smartphones mit aktiver Pokemon Go-App befanden.

Der Beamte der Washington State Patrol war nicht wenig erstaunt und empfahl dem Mann die Geräte auf die Rückbank zu legen. Weil der Fahrer zum Zeitpunkt der Kontrolle am Rande eines Highways parkte kam er mit einer Verwarnung davon.

Dass Steigerungen möglich sind, bewies im vergangenen Jahr ein taiwanesischer Radfahrer. Er hatte 11 Smartphones für die Pokemon-Jagd auf seinem Fahrrad montiert.