© Screenshot/Youtube/Valorant

Games
06/03/2020

Dieses Game soll der nächste Milliarden-Hit werden

Der neue Online-Shooter ist vielversprechend und könnte das Portfolio von Riot Games bedeutsam stärken.

Der neue Online-Shooter namens „Valorant“ ist live gegangen und äußerst vielversprechend. Laut Will Hershey, CEO von Roundhill Investments, könnte er der neue Milliarden-Hit werden, wie CNBC berichtet. Alleine die Beta-Version hat täglich etwa 3 Millionen Spieler angezogen.

Der Mehrspieler-Shooter ist seit 2. Juni kostenlos für alle verfügbar. Dabei können zwei Teams aus jeweils fünf Personen gegeneinander antreten. Die Charaktere werden im Spiel als „Agenten“ bezeichnet. Jeder davon hat seine eigenen Fähigkeiten.

Kostenloser Account

Während Spieler für die Closed Beta noch einen Beta-Key oder Twitch-Drop brauchten, können sie nun über einen kostenlosen Riot-Account ihr Spiel starten. 

Ein Milliarden-Erfolg ist nicht auszuschließen. So wurde auch League of Legends von Riot Games vor zehn Jahren zu einer weltweiten Sensation. Der Erfolg von League of Legends MOBA (Multiplayer Online Battle Arena Game) soll dazu geführt haben, dass das Internet-Unternehmen Tencent überhaupt in Riot Games investierte. Nun wird erwartet, dass Valorant das Portfolio des Entwicklers nochmals bedeutsam stärken wird.

Meistgespieltes PC-Game

Ursprünglich hat sich Tencent um 400 Millionen US-Dollar einen 93-prozentigen Anteil in Riot Games im Jahr 2011 gekauft - ein Jahr nach der Veröffentlichung von League of Legends. Vier Jahre später wurden die restlichen Anteile von Riot Games für eine ungenannte Summe aufgekauft.

Auch 10 Jahre nach der Veröffentlichung ist League of Legends mit 8 Millionen Spielern täglich laut CNBC das meistgespielte PC-Game weltweit .