Teil 3 von Kingdom Rush heißt Origins

© Ironhide Game Studio

Games
10/12/2014

Kingdom Rush Origins: Tower-Defense-Game kehrt zurück

Die Macher der beliebten Tower-Defense-Serie veröffentlichen mit Kingdom Rush Origins im Herbst Teil 3 der Franchise. Das Teaser-Video gibt inhaltlich wenig Anhaltspunkte.

Das vielleicht beliebteste Tower-Defense-Game auf iOS und Android, Kingdom Rush, bekommt nach dem ebenso erfolgreichen zweiten Teil Kingdom Rush Frontiers nun ein Prequel. Das auf den Titel Kingdom Rush Origins laufende Game soll noch im Herbst dieses Jahres simultan für iPhone, iPad und Android veröffentlicht werden. Den bisher veröffentlichten Teaser-Bildern und dem Video zufolge könnten diesmal Elfen im Mittelpunkt des Game Play stehen. Viel mehr ist aus dem Material nicht herauszulesen.

Kingdom Rush Origins

Kingdom Rush Origins

Kingdom Rush Origins

Großer Schritt

Ironhide Game Studio, das uruguayanisches Entwicklerstudio hinter Kingdom Rush, hat im offiziellen Forum allerdings ein paar weitere Details zum neuen Spiel fallen lassen. Man habe zwar die mobile Entwicklerumgebung von Kingdom Rush Frontiers weiterverwendet, Teil 3 sei aber ein weitaus größerer Schritt zum Vorgängertitel als zwischen den beiden ersten Teilen. "Vielleicht haben wir das Ganze ruiniert, aber der Spieler in mir sagt mir, dass das ein geniales Spiel werden wird", schreibt einer der Entwickler im Forum.

Aufgrund der vorhandenen Informationen dürfte es sich auch beim dritten Teil um ein Tower Defense Game handeln. Wie bei den Vorgängerteilen sind 9 Zusatzhelden geplant. Man habe aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt - Kingdom Rush Frontiers verzögerte sich beinahe um ein Jahr - und das Spiel erst jetzt angekündigt, da es bereits im Fertigwerden sei. Als frühester Veröffentlichungszeitraum wurde November genannt - unter Umständen könne Kingdom Rush Origins allerdings auch erst knapp vor Weihnachten fertig werden.

18 Entwickler beschäftigt

Während am ersten Teil gerade einmal drei Entwickler arbeiteten, wuchs diese Zahl bei Kingdom Rush Frontiers auf 11. Aktuell seien sogar 18 Leute bei Ironhide mit der Entwicklung des Spiels beauftragt. Flash-Versionen, womit Ironhide beim ersten Teil angefangen hatte, werden zukünftig keine mehr entwickelt, teilte Ironhide mit. Für die iOS- und Android-Version der Kingdom-Rush-Vorgänger seien weitere Updates in Zukunft allerdings nicht ausgeschlossen. Aktuell fokussiere man aber ausschließlich auf Kingdom Rush Origins.