© Activison

Games
03/10/2020

Kostenloses Call of Duty Warzone macht Fortnite Konkurrenz

CoD: Warzone ist ab sofort spielbar und bringt zwei Online-Modi für bis zu 150 Spieler.

Der neue Trailer für Call of Duty: Warzone kam einen Tag, bevor das kostenlose Game für Playstation 4, PC und Xbox One erschienen ist. Ab sofort kann der Online-Shooter gespielt werden.

Mitgeliefert werden 2 Spielmodi, Battle Royal und Plunder. Verantwortlich zeichnet sich das Studio Infinity Ward, die sonst für die "Modern Warfare"-Reihe zuständig sind. 

Battle Royal im Gulag

Der Battle-Royal-Modus bietet Platz für 150 Mitstreiter auf der Map "Verdunsk". Das Areal dieser fiktiven russischen Stadt kann in Dreierteams erobert werden, bis niemand mehr übrig ist - so weit, so bekannt. Dafür stehen unter anderem Helikopter, Trucks und Quads zur Verfügung. Anders als beim Konkurrenten Fortnite können sich ausgeschaltete Spieler wieder zurück in die Partie kämpfen.

Sie kommen zunächst ins Gulag, wo sie gegen einen ebenfalls eliminierten Spieler antreten. Der Gewinner kommt zurück in die Runde. Wer im Team spielt, kann sich auch wiederbeleben lassen, wenn genug In-Game-Währung gesammelt wurde. Oder man kauft sich mit einem Self-Revive-Kit selbst zurück ins Match.

Pündern für den Sieg

Der Modus Plunder spielt ebenfalls auf der "Verdunsk"-Map, ist aber ein völlig neuer Spielmodus. Hier müssen die Spieler so schnell wie möglich alles looten, was ihnen unter die Finger kommt - egal ob Kisten oder Gegner. Zudem können sie Aufträge annehmen und Mini-Herausforderungen bestreiten. Gewonnen hat, wer am Schluss das meiste In-Game-Cash auf dem Konto verzeichnet.

Call of Duty: Warzone unterstützt das gemeinsame Spielen zwischen allen Plattformen und ist ab heute kostenlos verfügbar. Spieler, die Call of Duty: Modern Warfare besitzen, dürfen bereits seit 16 Uhr spielen. Alle anderen dürfen ab 20 Uhr in die Warzone.