© Screenshot/VJgamer

Games
07/14/2020

Lego zeigt Nintendo-Konsole aus Bausteinen

Der Spielzeughersteller hat eine NES-Konsole aus Lego-Bausteinen angedeutet, die man selbst zusammenbauen kann.

Die Partnerschaft zwischen Lego und Nintendo wird offenbar vertieft. Der dänische Spielzeughersteller hat auf Twitter ein kurzes Teaser-Video veröffentlicht, in dem eine NES-Konsole aus Lego-Bausteinen angedeutet wird. "Are you ready to play like never before?", heißt es in dem Tweet von Lego.

Zeitgleich hat das chinesische Spielemagazin VJgamer einen Artikel veröffentlicht, in dem Bilder von der Verpackung des NES-Lego-Sets geleakt wurden. Zu sehen ist dort die Lego-Konsole aus allen Perspektiven.

Keine elektronischen Bauteile

Demnach soll die NES-Lego-Konsole aus insgesamt 2.646 Bausteinen bestehen. Zusammengebaut ergeben sich daraus ein NES-Controller, die klassische NES-Konsole sowie ein Röhrenfernseher. Das Retro-TV-Gerät soll dabei als Abspielgerät dienen, indem man an einer seitlich angebrachten Kurbel dreht.

Eine funktionierende NES-Konsole darf man sich allerdings nicht erwarten. Vermutet wird, dass das Lego-Set ohne Elektronikteile auskommt. Wie es aussieht, kann der Lego-Super-Mario mithilfe mechanischer Teile durch ein Level hüpfen.

Laut dem Lego-Blog Promo Bricks soll das Spieleset am 1. August auf den Markt kommen. Demnach soll die Lego-NES in Deutschland 229,99 Euro kosten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.